Cassandra Steen, David Whitley & die Lumberjack Big Band

Soul with a capital „S“
Soullady Cassandra Steen und David Whitley mit der Lumberjack BigBand

Diese Kombination verspricht einen großen Abend, wo SOUL im wahrsten Sinne des Wortes “großgeschrieben” wird, denn die Voraussetzungen mit den bemerkenswerten Gästen Cassandra Steen und David Whitley (voc) könnten nicht besser sein. Dazu gesellt sich eine Bigband aus dem schwäbischen Göppingen, die sich bei Konzerten mit u.a. Max Mutzke, Helen Schneider, Bill Ramsey, Stefan Gwildis oder Alexander Klaws in punkto Begleitung (von sensibel bis powerful) deutschlandweit einen hervorragenden Ruf „erspielt“ hat.  Steen und die Bigband waren schon zweimal erfolgreich „on stage“ – David Whitley und Lumberjacker hatten ihr erfolgreiches Debut im Mai 2015 und Steen und Whitley waren schon öfter gemeinsam auf der Bühne – aber diese Dreierkombination feiert am 21.11.2016 Premiere.

Das Repertoire des Abends umfasst alles, was man sich unter Soul-Stehen-Whitley und BigBand erhofft – neben Soulklassikern, wie „My girl“, „If I ain´t got you“ oder „New York State of mind“ gesungen von Cassandra Steen, der deutschen Soulstimme schlechthin, wird sie aber auch ihre großen Hits wie „Stadt“ oder „Lange genug Zeit“ im XXL-BigBand Format performen. Und auch David Whitleys gesangliche Möglichkeiten sind fast grenzenlos: von „Earth Wind&Fire“-Hits, wie „Let´s groove“ über „Kool and the Gang“ („Get down on it“) zu Soul-Hits wie „Georgia on my mind“ oder „Hard to handle“. Highlights solcher Konzerte sind natürlich immer die Duette der Gesangsgäste und auch hier wird das Publikum mit mindestens 4 Songs voll auf Ihre Kosten kommen. Nicht ohne Grund schrieb die Presse begeistert über die bisherigen gemeinsamen Konzerte:

“…Nach der Pause ging es weiter mit David Whitley und Songs von Chicago…und dem viel umjubelten "Hard to say I´m sorry...“ - NWZ-Kritik vom 26.05.2015

„…Mit Verve gibt sie (Steen) etwa "My Girl" oder "If I aint got you" zum Besten und versteht es zudem wunderbar, mit den Lumberjacks zu harmonieren, die den Liedern das genau getimte, rhythmisch-unterlegte Volumen zu geben verstehen und zudem…immer mal wieder, mittendrin im Lied, ein gut platziertes Solo aufblitzen lassen…“ - NWZ-Kritik vom 16.07.2013

Schlussendlich also die Lumberjack Bigband, die wie immer sehr darauf bedacht ist, den Soul in seiner „schwarzen“ Ursprüngklichkeit authentisch rüberzubringen und da gehören neben 5 Saxen, 4 Trompeten, 4 Posaunen und einer 6-köpfigen Rhythmusgruppe v.a. zwei hervorragende Backgroundsänger dazu.

Schon aus diesem Grund wird der SOUL am 21.11.2016 schon personell gesehen GROSS geschrieben.

Foto: Hannes Caspar

 

Weitere Informationen
Konzert

Veranstalter: MEDIA Veranstaltungs GmbH & Co. Ticket-Service KG

 

 

Weitere Veranstaltungen "Konzert"
ONAIR: Illuminate
SIGI GALL - Entspannung steigt
Bela B in Sartana: Noch warm und schon Sand drauf - Ein Live-Hör-Comic in Concert
Stuttgarter Kammerorchester: Olympische Klangspiele
Anke Helfrich Trio: Dedication Tour

Alle Veranstaltungen "Konzert" ...