Eric Gauthier präsentiert: TANZGALA zugunsten der Alzheimer-Forschung

„Im Jahr 2020 werden etwa 10 Millionen Menschen in Westeuropa an Alzheimer erkrankt sein; mit meiner Gala möchte ich die Aufmerksamkeit auf die Alzheimer-Krankheit bzw. das Demenzsyndrom lenken und auch Gelder für die Forschung sammeln.“ (Eric Gauthier)
Renommierte Companys wie das Dresden SemperOper Ballett oder das Ballett der Staatsoper Hannover, aber auch Newcomer wie die junge Truppe Dantzaz Konpainia aus dem spanischen San Sebastian sowie der zukunftsweisende Nachwuchs aus der heimischen John Cranko Schule, sie alle kommen mit herausragenden Choreographien und ihren besten Tänzern zur zweiten Tanzgala zugunsten der Alzheimerforschung. Und so besteht die berechtigte Hoffnung, dass die Künstler, auch in diesem Jahr ein erkleckliches Sümmchen für die Demenz-Forschung ertanzen.
Mit Tänzerinnen und Tänzern von: Ballett Chemnitz, Ballett der Staatsoper Hannover, Ballett Nordhausen, Ballett Pforzheim, Dantzaz Konpainia (ES), Dresden SemperOper Ballett, Imperfect Dancers (I), John Cranko Schule, Salzburg Ballett (A), Staatstheater: Ballett Nürnberg, Stuttgarter Ballett, Club Guy & Roni, Scapino Ballet Rotterdam (NL), Gauthier Dance // Dance Company Theaterhaus Stuttgart


mit freundlicher Unterstützung von WALA Arzneimittel