Theaterhaus PLUS: WENN SIE TANZT...

TheaterhausPLUS – das neue Projekt:  WENN SIE TANZT… Ein Tanztheaterstück mit Motiven aus „Die blutroten Schuhe“ von Charles Way.
Das aktuelle Jugendprojekt am Theaterhaus befasst sich mit der Lebensrealität der beteiligten Jugendlichen: mit Flucht und Vertreibung und der Auseinandersetzung mit einer neuen Lebenssituation. Rund 40 Jugendliche aus dem Großraum Stuttgart und geflüchtete Jugendliche erzählen gemeinsam tanzend und theaterspielend die Geschichte der 14-jährigen Farasha, deren sehnlichster Wunsch es ist, Tänzerin zu sein. Flucht vor Krieg und Terror reißen sie aus ihrem Leben, weg von den Eltern, weg von der Heimat. Auf sich allein gestellt lernt sie, auf eigenen Beinen zu stehen. Der Tanz wird ihr Zufluchtsort erweist sich aber auch als Fluch… Charles Ways Märchenadaption „Die blutroten Schuhe“ ist Grundlage für die gemeinsame Erarbeitung von WENN SIE TANZT… und wurde durch viele Ideen und Geschichten der beteiligten Jugendlichen angereichert.

Projektleitung & Theaterpädagogik: Jakob Dambacher-Walesch

Tanzpädagogik: Carmen Scarano

Theaterpädagogik: Lisa Iffert

 

Aufführungsrechte Theaterstückverlag, München Mit freundlicher Unterstützung der Bauder Stiftung.