Anzeige

 

Theaterhaus Schaufenster

WAS HEIßT HIER LIEBE? 25 Jahre im Theaterhaus!
3.10. + 4.10.

Am 16.12.1976 wurde das Stück “Was heißt hier Liebe?” in Berlin uraufgeführt.
Die Autoren sind Helma Fehrmann, Jürgen Flügge, Holger Franke. Mitarbeit: Günter Brombacher und Alfred Cybulska. Musik: Heiner Goebbels.
Gespielt vom Theater Rote Grütze.
Am 4.10.1989 begann der Siegeszug dieser Schauspielproduktion im Theaterhaus.
Seither sind 7 Inszenierungen dieses Stückes gezeigt worden, immer in der Regie von Günter Brombacher. Über 250.000 Schülerinnen und Schüler haben in dieser Zeit “Was heißt hier Liebe?” gesehen, dem Spiel um Liebe und
Sexualität für Leute in und nach der Pubertät.

 

mehr ...

Eure Mütter: Bloß nicht menstruieren jetzt!
AM 30.9. + 1.10. DVD-AUFZEICHNUNG!

Für ihr aktuelles Programm „Bloß nicht menstruieren jetzt!“ haben EURE MÜTTER jede Menge neues Material geschrieben und zeigen davon wie gewohnt jene Nummern, die am wenigsten mit dem Showtitel zu tun haben.
ERMÄSSIGTE KARTEN IM AUFZEICHNUNGSBEREICH!!! (Sichtbehinderung möglich!)

mehr ...

GISMO GRAF TRIO feat. DIKNU SCHNEEBERGER: Gypsy Guitar Summit
1.10.

Gismo Graf, der Shootingstar des Gypsy Swing hat mittlerweile seinen festen Platz in der weltweiten Riege der Spitzengitarristen eingenommen und gehört zweifelsfrei zu den besten Jazz Gitarristen der Gegenwart. Von ungebrochenem Drang nach Perfektion getrieben und kontinuierlich neue Ideen entwickelnd präsentiert er in diesem Jahr sein neues Album „Modus Vivendi“. 

mehr ...

Der ewige Gatte
28.9. + 12.10.

Uraufführung nach Fjodor M. Dostojewski
mit Ernst Konarek, Corinne Steudler und Wolfgang Seidenberg

Dostojewskis Erzählung "Der ewige Gatte" ist eine explosive Mischung aus Eheroman, Komödie und Krimi.

mehr ...

Die deutsche Ayse
24.10. + 31.10

von Tuğsal Moğul

Regie Janet Stornowski
Bühne/ Kostüme Gudrun Schretzmeier
Regieassistenz Brigitte Luik
Dramaturgie Thomas Richhardt

Es spielen: Larissa Ivleva, Anne Osterloh, Katja Schmidt-Oehm, Yavuz Köroglu

mehr ...

GAUTHIER DANCE: Alice
29.10. - 2.11. + 21.11. - 23.11.

Die neue Produktion von Gauthier Dance!
Choreographie: Mauro Bigonzetti

„Wunderbar – wie seltsam heute alles ist! Und gestern war alles ganz wie gewohnt. Ob ich in der Nacht vertauscht worden bin? Lass mal sehen: War ich dieselbe, als ich heute früh aufgestanden bin? Es kommt mir fast so vor, als wäre eine Veränderung mit mir vorgegangen. Aber wenn ich nicht dieselbe bin, erhebt sich die Frage: Wer um alles in der Welt bin ich? Das ist das große Rätsel!”   aus Lewis Carroll, Alice`s Adventures in Wonderland

mehr ...