17.01.17 | Dienstag

Das VPT interpretiert: Die drei ??? und der grüne Geist

„Weil mein Schatz ein Jägermeister ist“ Tour 2017

Ghostbusters mal anders: Das VPT bietet eine rasante Revue durch Hörspielwelten, Zitate und Popkultur. Der Saal ist voll, das Publikum gespannt: Was gleich auf der Hörspielkassette geschehen wird, eigentlich weiß man es schon längst. Dennoch hat keiner eine Ahnung, was für eine Pointe dazu auf der Bühne gezündet wird. Das Spiel mit der (und gegen die) Erwartung beherrschen die sechs Protagonisten des Vollplayback-Spektakels perfekt, die Fans lieben sie dafür. Zack, Punchline, überraschender Twist – Begeisterung! Der Spaß ist garantiert, das Projekt an sich reicht allerdings längst weit über vordergründige Lacher hinaus.

mehr ...

Kartenbestellung
Di 17.01.17 20:00  T1   
VVK: Kat. 1: 30,15 / Kat. 2: 28,05 / Kat. 3: 25,95
incl. Geb.

Show

Veranstalter: Music Circus Concertbüro GmbH

 

Axel Hacke: Die Tage, die ich mit Gott verbrachte

Schon immer, sagt Axel Hacke, sei Gott für ihn ein melancholischer alter Herr gewesen, der etwas Großes schaffen wollte, doch einsehen muss, dass ihm nicht wieder gut zu machende Fehler unterlaufen sind. In „Die Tage, die ich mit Gott verbrachte“ schildert Hacke seine Begegnung mit diesem Schöpfer, der unglücklich ist über die Unvollkommenheit des eigenen Werks, nun aus seiner Einsamkeit flieht und ausgerechnet bei den Menschen Trost sucht: eine so großartige wie versponnene Geschichte voll seltsamster Ereignisse, heiter und sehr ernst zugleich – ganz das Richtige für unsere Zeiten, in denen eine Hacke-Lesung sowieso nie schaden kann. Weil jeder Abend mit diesem Autor eine Wundertüte voll verschiedenster Geschichten ist, trifft man hier nicht nur Gott, sondern auch den weißen Neger Wumbaba, den kleinen König Dezember und den traurigen Kühlschrank Bosch, man hört Weltbetrachtungen aller Art aus dem „Kolumnistischen Manifest“, man begegnet Paola, der Ehefrau des Erzählers, und Luis, seinem Sohn – und (weil vieles von dem, was Hacke vorträgt, aus dem eigenen Leben stammen könnte) vielleicht sogar sich selbst.

mehr ...

Kartenbestellung
Di 17.01.17 20:15  T2   
VVK: 19,60
incl. Geb.

Lesung

 

18.01.17 | Mittwoch

Öffentliche Verabschiedung von Prof. Dr. ARMIN KLEIN
Bypass - Kultur nach der Subvention

Begrüßung und Dank: Prof. Dr. Armin Klein

Vorträge (jeweils 10 Minuten)

Podiumsdiskussion

mehr ...

Kartenbestellung
Mi 18.01.17 19:00  T3   
Anmeldungen bis 9. Januar 2017 unter: kulturmanagement@ph-ludwigsburg.de

Verabschiedung / Talk / Podiumsdiskussion

 

An intimate Solo Performance with CONOR OBERST

Fast drei Jahre sind seit CONOR OBERSTs letzten Konzerten in Deutschland vergangen. 2017 treibt es den Kopf der Band Bright Eyes wieder zurück zu uns und überrascht mit einem neuen Solo-Album!

mehr ...

Kartenbestellung
Mi 18.01.17 20:00  T1 
VVK: Kat. 1: 42,45 / Kat. 2: 37,85 / Kat. 3: 33,25
incl. Geb.

Konzert

Veranstalter: Music Circus Concertbüro GmbH

 

KONTRASTE: Werke von Eva Schorr, Gerhard Braun, Arthur Dangel, Oliver Prechtl und Wolfgang Ludewig

Zum 90.Geburtstag des Komponisten Wolfgang Ludewig findet am 18.Januar 2017 das Konzert „Kontraste“ im Stuttgarter Theaterhaus statt. Zur Aufführung kommen Werke von Wolfgang Ludewig (Meditation für Klavier und Quartett für Streichtrio und Schlagzeug und der kürzlich verstorbenen Stuttgarter Komponisten Eva Schorr (Miniaturen für Klavier und Cello-Donate) und Gerhard Braun (Flötentrio und eine Stück für Helder-Blockflöte). Ausserdem steht auf dem Programm mit der Violin-Soli-Sonate von Bernd Alois Zimmermann ein Meisterwerk der avantgardistischen Musik der Zwanziger Jahre. Die Interpreten sind  Felix Romankieviosz (Klavier); das Flötentrio Ute Widdermann, Johannes Fischer (Helder-Tenorblockflöte), Joachim Schall (Violine), Barbara Weiske (Viola), Werner Taube (Cello) und Christoph Wedmann (Schlagzeug)

mehr ...

Kartenbestellung
Mi 18.01.17 20:15  T4 
VVK: 24,20
incl. Geb

Konzert

Veranstalter: C² CONCERTS

 

Helge und das Udo: Ohne erkennbare Mängel! - Kompetente Komik

Nach 12 Jahren unermüdlicher Lektüre haben sich Helge Thun und Udo Zepezauer dazu durchgerungen ihren Zeitungskritiken Glauben zu schenken und sind zu dem Schluss gekommen, dass sie gut sind. Der Originaldialog lautete:
Helge: „Wir sind gut.“
Udo: „Stimmt.“

Und darum machen sie in ihrem fünften Programm genau da weiter, wo andere aufhören: sie spielen, singen und improvisieren auf höchstem Niveau und sind dabei unschlagbar komisch.

mehr ...

Kartenbestellung
Mi 18.01.17 20:15  T2 
VVK: 24,20 / erm.: 19,80
incl. Geb.

Comedy

Veranstalter: Rosenau Kultur e.V.

 

19.01.17 | Donnerstag

TSCHICK
von Wolfgang Herrndorf

Regisseur Nils Daniel Finckh inszeniert „Tschick“ als eine radikal poetische Flucht aus dem grauen Alltag hinein in ein wildes, verwegenes und tieftrauriges Sommermärchen. Mit Ema Staicut, Aron Keleta und Yavuz Köroglu stehen dabei drei Mitglieder des Theaterhausensembles auf der Bühne, die den authentischen, rohen und doch zärtlichen Tonfall der Vorlage treffen und das Publikum auf eine atemberaubende Reise mitnehmen.

mehr ...

Kartenbestellung
Do 19.01.17 10:30  T3   
VVK // AK: 18,- / erm.: 14,- / 9,50

incl. Geb.

Ermäßigung mit der SWR2 Kulturkarte.
Karten für die Schulvorstellungen um 10:30 Uhr nur an der Theaterhauskasse!

Theater

Wir unterstützen die Initiative "kultur für alle"

 

MÄNNERABEND 2 - Letzte Ausfahrt Bali
Von und mit Martin Luding und Roland Baisch
PREMIERE 30.9.2016

Nach „Caveman“, „Männerabend“ und „Auf und Davon“ folgt nun der der vierte Streich von Martin Ludings Comedy-Theater-Reigen über Mann und Frau: Männerabend 2 – Letzte Ausfahrt Bali! Mit von der Partie ist neben Martin Luding wieder Roland Baisch, der Gewinner des Kleinkunstpreises Baden-Württemberg 2014, mittlerweile besser bekannt als: „Der graue Star“. Luding und Baisch erzählen nun die Geschichte von Tom und Heike weiter. Beide haben ja den ersten Männerabend zu einem Riesenerfolg gemacht. Seit 10 Jahren im Theaterhaus zu sehen, 200.000 Zuschauer und jetzt die Fortsetzung von Heike und Tom. Außerdem dabei: Erzengel Gunther und Gott the boss, Naggedei Goreng, ein Hotel-Rezeptionist auf Bali, Gerda, die Mutter von Heike, der TV-Produzent Sebastian von Pohl, Ulf von unten und weitere schräge Erdenbewohner.

mehr ...

Kartenbestellung
Do 19.01.17 20:00  T2 
VVK: 23,-
incl. Geb.

Theater

 

Auch Deutsche unter den Opfern

Von Tuğsal Moğul

Will wirklich niemand etwas gewusst, niemand etwas gesehen haben, niemand etwas geahnt haben? Elf Jahre lang zieht eine rechte Terrorgruppe mordend durchs Land. Elf Jahre wurde von Seiten der Ermittler verbreitet, dass die Morde mit Drogendelikten, Geldwäsche und Menschenhandel der türkischen Mafia zusammen hängen. Schließlich wird im November 2011 der sogenannte „Nationalsozialistische Untergrund“ (NSU) aufgedeckt, nach dem Tod der Hauptverantwortlichen und es ergibt sich ein erschreckendes Bild davon, wie viel über den NSU bereits vorher bekannt war.

„Ein eindrücklicher, auch lehrreicher Theaterabend, spannend wie ein Krimi, erschütternd wie eine antike Tragödie.“ – Stuttgarter Zeitung

 

mehr ...

Kartenbestellung
Do 19.01.17 20:15  T4 
VVK // AK: 18,- / erm.: 14,- / 9,50

incl. Geb.

Theater

 

20.01.17 | Freitag

TSCHICK
von Wolfgang Herrndorf

Regisseur Nils Daniel Finckh inszeniert „Tschick“ als eine radikal poetische Flucht aus dem grauen Alltag hinein in ein wildes, verwegenes und tieftrauriges Sommermärchen. Mit Ema Staicut, Aron Keleta und Yavuz Köroglu stehen dabei drei Mitglieder des Theaterhausensembles auf der Bühne, die den authentischen, rohen und doch zärtlichen Tonfall der Vorlage treffen und das Publikum auf eine atemberaubende Reise mitnehmen.

mehr ...

Kartenbestellung
Fr 20.01.17 10:30  T3   
VVK // AK: 18,- / erm.: 14,- / 9,50

incl. Geb.

Ermäßigung mit der SWR2 Kulturkarte.
Karten für die Schulvorstellungen um 10:30 Uhr nur an der Theaterhauskasse!

Theater

Wir unterstützen die Initiative "kultur für alle"

 

Winterreise Staged

Johannes Held (Bariton) Daniel Beskow (Klavier) Jörn Kaspuhl (Illustrationen), Ebbe Knudsen (Regie)

mehr ...

Kartenbestellung
Fr 20.01.17 19:30  T4   
18,-/ erm.: 14,-

Karten nur über IHWA
www.ihwa.de
Tel: 0711-72233699

Konzert

 

Jazzpreis Baden-Württemberg - Sonderpreis für das Lebenswerk an Herbert Joos
Verliehen durch Staatssekretärin Petra Olschowski

Erster Teil:
- Preisverleihung
- Konzert
Trio: Herbert JOOS | Patrick BEBELAAR | Günter LENZ

Zweiter Teil:
Uraufführung "Change of Beauty"
Orchester Herbert Joos

Trompete: Herbert JOOS | Claus LÖHR | Stephan ZIMMERMANN | Tobias WEIDINGER
Tuba: Michel GODARD | Jon SASS
Saxophon: Wolfgang PUSCHNIG | Clemens SALESNY | Harry SOKAL | Gavino MURGIA
Posaune: Christian RADOVAN | Eberhard BUDZIAT
Bass: Heiri KÄNZIG | Achim TANG
Schlagzeug: Patrice HERAL | Mario GONZI

mehr ...

Kartenbestellung
Fr 20.01.17 19:30  T1 
VVK: Kat. 1: 40,- / Kat. 2: 33,- / Kat. 3: 28,-
incl. Geb.

Konzert & Preisverleihung

 

FÜENF: 5 Engel für Charlie

Die neue Tour!

Ohne Fallschirm aufgeschlagen und ungebremst auf die Menschheit losgelassen. Wohin sich auch der Geschmack verirrt, da sind längst:

5 Engel für Charlie - the next level of A-Cappella-Comedy!

 

mehr ...

Kartenbestellung
Fr 20.01.17 20:15  T2 
VVK: 23,10 / erm.: 19,80
incl. Geb.

Konzert

 

21.01.17 | Samstag

Winterreise Staged

Johannes Held (Bariton) Daniel Beskow (Klavier) Jörn Kaspuhl (Illustrationen), Ebbe Knudsen (Regie)

mehr ...

Kartenbestellung
Sa 21.01.17 19:30  T4   
18,-/ erm.: 14,-

Karten nur über IHWA
www.ihwa.de
Tel: 0711-72233699

Konzert

 

TSCHICK
von Wolfgang Herrndorf

Regisseur Nils Daniel Finckh inszeniert „Tschick“ als eine radikal poetische Flucht aus dem grauen Alltag hinein in ein wildes, verwegenes und tieftrauriges Sommermärchen. Mit Ema Staicut, Aron Keleta und Yavuz Köroglu stehen dabei drei Mitglieder des Theaterhausensembles auf der Bühne, die den authentischen, rohen und doch zärtlichen Tonfall der Vorlage treffen und das Publikum auf eine atemberaubende Reise mitnehmen.

mehr ...

Kartenbestellung
Sa 21.01.17 19:45  T3 
VVK // AK: 18,- / erm.: 14,- / 9,50

incl. Geb.

Ermäßigung mit der SWR2 Kulturkarte.
Karten für die Schulvorstellungen um 10:30 Uhr nur an der Theaterhauskasse!

Theater

Wir unterstützen die Initiative "kultur für alle"

 

Pippo Pollina & Palermo Acoustic Quintet – Il sole che verrà Europa Tour 2017

„Ich habe keine Angst mich gehen zu lassen und auf den Reimen zu taumeln“, singt Pippo Pollina in seinem neuen Canzone „Io non ho paura“. Es gibt wohl ganz wenige unter den vielen mediterranen Liederschmieden, für die jeder Vers tatsächlich ein Tanz ist. Ein Tanz, der eine Flut von berührenden Bildern auslöst, fantasievoll Sehnsucht und Erfüllung, Kummer und Glück zeichnet. Mit seinem neuen Werk „Il sole che verrà“ ist dem Sizilianer ein wunderbarer neuer, taumelnder Songzyklus gelungen. Sein Thema ist die Hoffnung in Zeiten der Gewaltspirale – eine Hoffnung, die von der Kunst ausgehen muss.

mehr ...

Kartenbestellung
Sa 21.01.17 20:00  T1 
VVK: Kat. 1: 40,50 / Kat. 2: 35,-
incl. Geb.

Konzert

 

FAMILIE FLÖZ - Hotel Paradiso

Bizarres geschieht im traditionsreichen Hotel Paradiso, dem kleinen, von der Seniorchefin mühsam zusammen gehaltenen Familienbetrieb in den Bergen. Eine Heilquelle verspricht Linderung seelischer und körperlicher Nöte und über der Eingangstür glänzen vier Sterne. Doch am Himmel ziehen dunkle Wolken auf. Der Sohn des Hauses träumt von der großen Liebe, während er sich mit seiner Schwester einen erbitterten Kampf um die Führung des Hotels liefert. Das Dienstmädchen bestiehlt die Gäste und der Koch zersägt nicht nur Schweinehälften...

"Ab und an kommt eine Show entlang, die dich von Beginn an aufsaugt, auf eine Achterbahnfahrt mitreißt und dich am Ende der Strecke japsend rauslässt, mit dem Drang, alles nochmal zu machen. Diese ist eine davon." - Edinburgh News

mehr ...

Kartenbestellung
Sa 21.01.17 20:15  T2 
VVK: 22,-
incl. Geb.

Theater

Wir unterstützen die Initiative "kultur für alle"

 

22.01.17 | Sonntag

FAMILIE FLÖZ - Hotel Paradiso

Bizarres geschieht im traditionsreichen Hotel Paradiso, dem kleinen, von der Seniorchefin mühsam zusammen gehaltenen Familienbetrieb in den Bergen. Eine Heilquelle verspricht Linderung seelischer und körperlicher Nöte und über der Eingangstür glänzen vier Sterne. Doch am Himmel ziehen dunkle Wolken auf. Der Sohn des Hauses träumt von der großen Liebe, während er sich mit seiner Schwester einen erbitterten Kampf um die Führung des Hotels liefert. Das Dienstmädchen bestiehlt die Gäste und der Koch zersägt nicht nur Schweinehälften...

"Ab und an kommt eine Show entlang, die dich von Beginn an aufsaugt, auf eine Achterbahnfahrt mitreißt und dich am Ende der Strecke japsend rauslässt, mit dem Drang, alles nochmal zu machen. Diese ist eine davon." - Edinburgh News

mehr ...

Kartenbestellung
So 22.01.17 19:00  T2 
VVK: 22,-
incl. Geb.

Theater

Wir unterstützen die Initiative "kultur für alle"

 

Die deutsche Ayse

von Tuğsal Moğul

„Mama, mach mal die Kühlschranktür auf und jetzt die Tür vom Tiefkühlfach, nimm das ganze Fleisch und Eis da raus und stecke jetzt mal deinen Kopf da hinein und bleibe eine Minute in dieser Position: So kalt ist Deutschland. Keine Sonne, viel Regen, und alle Leute am Arbeiten.“
Drei türkische Frauen aus der ersten Einwanderergeneration. Sie kommen in ein fremdes Land, das so ganz anders ist, als ihre Vorstellungen davon waren. Sie wollen nicht lange bleiben, und stehen doch vor der Herausforderung, sich mit ihrer neuen Heimat anzufreunden. Wie schwer ist es, sich in ein anderes Land zu integrieren? Und was tut dieses Land dafür?

mehr ...

Kartenbestellung
So 22.01.17 19:30  T4 
VVK // AK: 18,- / erm.: 14,- / 9,50
incl. Geb.

Ermäßigung mit der SWR2 Kulturkarte.

Theater

Wir unterstützen die Initiative "kultur für alle"

 

VIDA! ARGENTINO - Nicole Nau & Luis Pereyra mit Ensemble

Beim Great Dance of Argentina mit Nicole Nau und Luis Pereyra surren Boleadoras durch die Luft und prasseln rhythmisch auf den Boden. Dazu das Trommeln der Bombos. Eine nicht zu übersehende Spiel-, Tanz- und Performancefreude durchdringt den Saal. Niemand kann sich dieser Energie entziehen. Das Bühnengeschehen ist so authentisch, dass man das Gefühl hat mitten in Argentinien zu sein. Wer also schon immer einmal nach Argentinien wollte, für den lohnen sich Tickets für diese wundervolle Show mit Gänsehautfaktor auf jeden Fall!

mehr ...

Kartenbestellung
So 22.01.17 20:00  T1 
VVK: Kat. 1: 48,40 / Kat. 2: 44,- / Kat. 3: 38,50
incl. Geb.

Tanz

Veranstalter: C² Concerts GmbH

 

24.01.17 | Dienstag

TSCHICK
von Wolfgang Herrndorf

Regisseur Nils Daniel Finckh inszeniert „Tschick“ als eine radikal poetische Flucht aus dem grauen Alltag hinein in ein wildes, verwegenes und tieftrauriges Sommermärchen. Mit Ema Staicut, Aron Keleta und Yavuz Köroglu stehen dabei drei Mitglieder des Theaterhausensembles auf der Bühne, die den authentischen, rohen und doch zärtlichen Tonfall der Vorlage treffen und das Publikum auf eine atemberaubende Reise mitnehmen.

mehr ...

Kartenbestellung
Di 24.01.17 10:30  T3   
VVK // AK: 18,- / erm.: 14,- / 9,50

incl. Geb.

Ermäßigung mit der SWR2 Kulturkarte.
Karten für die Schulvorstellungen um 10:30 Uhr nur an der Theaterhauskasse!

Theater

Wir unterstützen die Initiative "kultur für alle"

 

Heimat:Stimme
Heimat X - eine Veranstaltungsreihe interkultureller Künstlertandems des Theaterhaus Stuttgart

Der Klang einer Stimme kann das Gefühl von Heimat erzeugen. Ein vertrauter Klang, ein bekannter Zungenschlag, eine angenehme Tonlage sorgen dafür, dass ein heimatlicher Raum entsteht. Die Stimme hat die Macht, Zugehörigkeit zu vermitteln, und Menschen an den Lagerfeuer der Kulturen zu versammeln. Die Veranstaltungsreihe „Heimat X“ wird im Januar 2017 vertraute und neue Stimmen auf die Bühne des Theaterhaus Stuttgart bringen.

Mit Firas Alshater, Youtuber („Zuka“) und Buchautor („Ich komme euch auf zu“), Cornelia Lanz und Mazen Mohsen („Zuflucht Kultur“) sowie Enana Alsasser („Backpack“)

Moderation: Stefan Siller

mehr ...

Kartenbestellung
Di 24.01.17 19:30  T4   
10,-/ erm.: 5,-
incl. Geb.

Karten nur an der Theaterhauskasse!

Diskussion

 

25.01.17 | Mittwoch

WAS HEISST HIER LIEBE?

Es ist die Geschichte von Paul und Paula, die zum ersten Mal die große Liebe erleben – mit allem was dazugehört: Schmetterlinge im Bauch und der Angst vor dem ersten Mal. Wie lässt sich die Lust auf Liebe und Zärtlichkeit leben, zwischen Schulstress und Krach mit den Eltern, zwischen Facebook und Twitter, zwischen dem Schönheitsideal, das uns die Medien vorgaukeln und den eigenen Minderwertigkeitskomplexen? Auch diese Mal stellt „Was heisst hier Liebe?“ die richtigen Fragen, gibt viele Antworten, bringen Paul und Paula ihre erste Liebe auf die Bühne mit allen Problemen und Unsicherheiten: offen, behutsam, mutig und natürlich mit viel Musik.

„Alles, was man wissen sollte, wird in diesen tollen zwei Theaterstunden benannt. (...) Die Mädchen und Jungen sind hellwach und sehr aufmerksam, sie rufen immer wieder „geil“, johlen und applaudieren. Dabei ist es für die meisten der erste Theaterbesuch. Aber die vier Schauspieler sind so vielseitig und präsent, so witzig und überzeugend, sie wechseln die Spielebenen, präsentieren mal typische Szenen zwischen Eltern und Teenagern, wie sie jeder kennt. Dann wieder brillieren sie in comedyreifen Parodien. Einen besseren ersten Eindruck als hier könnte das Theater bei den Erstbesuchern kaum hinterlassen.“ - Stuttgarter Zeitung, 19.7.12

mehr ...

Kartenbestellung
Mi 25.01.17 10:30  T3   
VVK // AK: 12,- / erm.: 9,- / U-18: 7,-

incl. Gebühren
Ermäßigung mit der SWR2 Kulturkarte.

Karten nur an der Theaterhauskasse!

Für Jugendliche ab 13 Jahren!

Theater

Wir unterstützen die Initiative "kultur für alle"

 

Eure Mütter: Das fette Stück fliegt wie `ne Eins!

EURE MÜTTER sind wieder da! Obwohl Andi, Don und Matze niemals weg waren, melden sie sich pflichtbewusst zurück, und zwar mit ihrem sechsten abendfüllenden Programm.
"Das fette Stück fliegt wie `ne Eins!" bietet erneut die einzigartige Mischung aus prallen Pointen, satten Sounds, massigen Moves und anderen dicken Dingern. Damit touren die drei schwarzgewandeten Komiker schon bald wieder von Bern bis Flensburg und von Luxemburg bis Dresden, aber feiern ihre Premiere natürlich im Theaterhaus Stuttgart.

mehr ...

Kartenbestellung
Mi 25.01.17 20:00  T1 
VVK: Kat. 1: 26,20 / erm.: 24,- // Kat. 2: 22,90 / erm.: 20,70
incl. Geb.

Comedy

 

Auch Deutsche unter den Opfern

Von Tuğsal Moğul

Will wirklich niemand etwas gewusst, niemand etwas gesehen haben, niemand etwas geahnt haben? Elf Jahre lang zieht eine rechte Terrorgruppe mordend durchs Land. Elf Jahre wurde von Seiten der Ermittler verbreitet, dass die Morde mit Drogendelikten, Geldwäsche und Menschenhandel der türkischen Mafia zusammen hängen. Schließlich wird im November 2011 der sogenannte „Nationalsozialistische Untergrund“ (NSU) aufgedeckt, nach dem Tod der Hauptverantwortlichen und es ergibt sich ein erschreckendes Bild davon, wie viel über den NSU bereits vorher bekannt war.

„Ein eindrücklicher, auch lehrreicher Theaterabend, spannend wie ein Krimi, erschütternd wie eine antike Tragödie.“ – Stuttgarter Zeitung

 

mehr ...

Kartenbestellung
Mi 25.01.17 20:15  T4 
VVK // AK: 18,- / erm.: 14,- / 9,50

incl. Geb.

Theater

 

Ulrich Kienzle und die Frotzler: Gottes schönste Gabe

Eine skurrile Geschichtsvorlesung mit Musik

Die Schwaben. Wer sind sie? Und warum? Eine skurrile Geschichtsstunde. Mit Musik.

Text: Ulrich Kienzle, Musik/Musikbearbeitungen: Gregor Hübner, Veit Hübner, Bobby Fischer
Idee, Konzeption & Produktion: Martin Mühleis

mehr ...

Kartenbestellung
Mi 25.01.17 20:15  T2 
VVK: 24,20 // AK: 25,20
incl. Geb.

Kabarett

 

26.01.17 | Donnerstag

WAS HEISST HIER LIEBE?

Es ist die Geschichte von Paul und Paula, die zum ersten Mal die große Liebe erleben – mit allem was dazugehört: Schmetterlinge im Bauch und der Angst vor dem ersten Mal. Wie lässt sich die Lust auf Liebe und Zärtlichkeit leben, zwischen Schulstress und Krach mit den Eltern, zwischen Facebook und Twitter, zwischen dem Schönheitsideal, das uns die Medien vorgaukeln und den eigenen Minderwertigkeitskomplexen? Auch diese Mal stellt „Was heisst hier Liebe?“ die richtigen Fragen, gibt viele Antworten, bringen Paul und Paula ihre erste Liebe auf die Bühne mit allen Problemen und Unsicherheiten: offen, behutsam, mutig und natürlich mit viel Musik.

„Alles, was man wissen sollte, wird in diesen tollen zwei Theaterstunden benannt. (...) Die Mädchen und Jungen sind hellwach und sehr aufmerksam, sie rufen immer wieder „geil“, johlen und applaudieren. Dabei ist es für die meisten der erste Theaterbesuch. Aber die vier Schauspieler sind so vielseitig und präsent, so witzig und überzeugend, sie wechseln die Spielebenen, präsentieren mal typische Szenen zwischen Eltern und Teenagern, wie sie jeder kennt. Dann wieder brillieren sie in comedyreifen Parodien. Einen besseren ersten Eindruck als hier könnte das Theater bei den Erstbesuchern kaum hinterlassen.“ - Stuttgarter Zeitung, 19.7.12

mehr ...

Kartenbestellung
Do 26.01.17 10:30  T3   
VVK // AK: 12,- / erm.: 9,- / U-18: 7,-

incl. Gebühren
Ermäßigung mit der SWR2 Kulturkarte.

Karten nur an der Theaterhauskasse!

Für Jugendliche ab 13 Jahren!

Theater

Wir unterstützen die Initiative "kultur für alle"

 

Eure Mütter: Das fette Stück fliegt wie `ne Eins!

EURE MÜTTER sind wieder da! Obwohl Andi, Don und Matze niemals weg waren, melden sie sich pflichtbewusst zurück, und zwar mit ihrem sechsten abendfüllenden Programm.
"Das fette Stück fliegt wie `ne Eins!" bietet erneut die einzigartige Mischung aus prallen Pointen, satten Sounds, massigen Moves und anderen dicken Dingern. Damit touren die drei schwarzgewandeten Komiker schon bald wieder von Bern bis Flensburg und von Luxemburg bis Dresden, aber feiern ihre Premiere natürlich im Theaterhaus Stuttgart.

mehr ...

Kartenbestellung
Do 26.01.17 20:00  T1 
VVK: Kat. 1: 26,20 / erm.: 24,- // Kat. 2: 22,90 / erm.: 20,70
incl. Geb.

Comedy

 

POLYTHEISTIC ENSEMBLE: signals from the cool

Ein kosmisches Klangereignis aus Jazz, Neue Musik, Fusion und Elektronik

Für den Komponisten und Gitarristen Matthias Ockert gibt es kein Entweder/Oder: er gründete das POLYTHEISTIC ENSEMBLE um heterogene musikalische Welten von zeitgenössischer Komposition, Jazzimprovisation, Fusion und Elektronik zusammenzuführen. „So wird er zu einem Geheimtipp: ein Musiker der gleichermaßen verbindlich im Bereich der zeitgenössischen komponierten Musik unterwegs ist, wie im Jazz.“ (Stefan Hentz in JAZZTHETIK)

mehr ...

Kartenbestellung
Do 26.01.17 20:15  T4 
VVK: 19,80
incl. Geb.

Konzert

 

Ingmar Stadelmann: #humorphob - die neue Stand-Up-Show

Ingmar Stadelmann hat ihn längst angetreten: Den Kampf gegen Humorlosigkeit. Mit seinem neuen Programm „#humorphob“ tourt der Stand-up-Comedian durch Deutschland.

Die Anschläge auf die Satirezeitschrift „Charlie Hebdo“ haben ihn zu seinem Thema gebracht: Die Angst vor Humor, die – so Stadelmann – in uns allen steckt. Die zum heiklen Punkt führt, an dem es heißt: „Da hört der Spaß auf!“. Genau da geht er für Ingmar Stadelmann erst los. Wenn er auf der Bühne darüber sinniert, wie das Pariser Attentat wohl in Berlin abgelaufen wäre, zum Beispiel. Dann klopft er die Situation auf ihre Absurditäten ab und vergisst moralische Zwänge. Auch in Terrorzeiten empfiehlt der Berliner „heroische Gelassenheit“, einen Begriff, den er vom Politikwissenschaftler Herfried Münkler gelernt hat.

mehr ...

Kartenbestellung
Do 26.01.17 20:15  T2 
VVK: 21,80 / erm.: 17,40
incl. Geb.

Comedy

Veranstalter: Rosenau Kultur e.V.

 

27.01.17 | Freitag

Eure Mütter: Das fette Stück fliegt wie `ne Eins!

EURE MÜTTER sind wieder da! Obwohl Andi, Don und Matze niemals weg waren, melden sie sich pflichtbewusst zurück, und zwar mit ihrem sechsten abendfüllenden Programm.
"Das fette Stück fliegt wie `ne Eins!" bietet erneut die einzigartige Mischung aus prallen Pointen, satten Sounds, massigen Moves und anderen dicken Dingern. Damit touren die drei schwarzgewandeten Komiker schon bald wieder von Bern bis Flensburg und von Luxemburg bis Dresden, aber feiern ihre Premiere natürlich im Theaterhaus Stuttgart.

mehr ...

Kartenbestellung
Fr 27.01.17 20:00  T1 
VVK: Kat. 1: 26,20 / erm.: 24,- // Kat. 2: 22,90 / erm.: 20,70
incl. Geb.

Comedy

 

DIRTY DISHES mit neuem Küchenpersonal
Neuinszenierung / Aktualisierte Fassung

DAS Theaterhaus-Kultstück ist zurück!

Dieser rasante, ironische Showdown aus dem Innenleben der Schwarzarbeit-Gesellschaft begeistert das Publikum seit mehr als 650 Vorstellungen. Eine unglaubliche Erfolgsstory, die 2015 am Theaterhaus ihr Zwanzigjähriges feierte und dabei mit einer verjüngten internationalen Küchencrew den Geschäftsführern Rudi und Rüdiger kräftig in die Suppe rotzt.

„Ein Erfolgsstück kehrt zurück (…) Fazit: Gesellschaftskritik ganz ohne langweilige Phrasen.“ - Ludwigsburger Kreiszeitung

mehr ...

Kartenbestellung
Fr 27.01.17 20:00  T3 
VVK // AK: 20,- / erm.: 15,- / U-18: 9,50

incl. Geb.

Theater

 

ICH WERDE NICHT HASSEN (I shall not hate)
von Izzeldin Abuelaish

Bei den Hamburger Privattheatertagen 2015 erhielt die Inszenierung von Ernst Konarek den Monica-Bleibtreu-Preis in der Kategorie „Bestes zeitgenössisches Drama“ Die Jury schreibt in ihrer Begründung: „Die Sparsamkeit der Mittel, der von verzweifeltem Humor getragene Ernst der Darstellung, der ungewöhnliche und überraschende Blick auf ein Thema, das wir längst zu kennen glaubten – nichts besseres kann uns Theaterzuschauern passieren, als daß wir unserer Gewißheiten beraubt und zur tätigen Hoffnung animiert werden, beglaubigt durch die Kraft eines Darstellers: Mohammad-Ali Behboudi.“

"Eine fesselnde und ergreifende Interpretation der Biografie des palästinensischen Arztes Izzeldin Abuelaish gelang dem Schauspieler Mohammad-Ali Behboudi bei seinem Gastspiel auf der Malersaal-Bühne. Das Publikum blieb am Ende einige Minuten lang sprachlos, es dauerte Minuten, bis der Applaus die Spannung löste. Der Abend bestätigte die lobenden Kritiken, die ihm vorausgeeilt waren. Es überzeugte einfach alles, die Inszenierung (Regie: Ernst Konarek), die Bühne, der sparsame, gezielte Einsatz von Requisiten, Licht- und Ton-Effekte sowie vor allem das unglaublich emotionale Spiel Behboudis, dem die Rolle auf den Leib geschrieben zu sein schien. Der Zuschauer hatte das Gefühl, er spiele nicht, sondern er sei Abuelaish." - WAZ 8.4.16, anlässlich des Gastspiels am Theater Oberhausen.

"Ein Abend von großer Intensität." - Stuttgarter Zeitung

mehr ...

Kartenbestellung
Fr 27.01.17 20:15  T4 
VVK // AK: 18,- / erm.: 14,-

incl. Geb.

Theater

 

BACKBLECH - Die Nacht der Gewohnheit

Vor vier Jahren überraschte BACKBLECH das Publikum mit einem bis dato unbekannten Mix aus Schauspiel, Kabarett und Musik. "Love hurts", das erste Stück, führte den Zuschauern die Facetten des Kennen- und Liebenlernens (lach)tränenreich vor Augen. Nun entführt Backblech mit ihrer Hommage an die Langzeitbeziehung in "Die Nacht der Gewohnheit".

mehr ...

Kartenbestellung
Fr 27.01.17 20:15  T2 
VVK: 22,90 / erm.: 18,50 // AK: 25,- / erm.: 21,-

Ab 2017:
VVK: 23,10 / erm.: 18,70
incl. Geb.

Konzert

 

28.01.17 | Samstag

DIRTY DISHES mit neuem Küchenpersonal
Neuinszenierung / Aktualisierte Fassung

DAS Theaterhaus-Kultstück ist zurück!

Dieser rasante, ironische Showdown aus dem Innenleben der Schwarzarbeit-Gesellschaft begeistert das Publikum seit mehr als 650 Vorstellungen. Eine unglaubliche Erfolgsstory, die 2015 am Theaterhaus ihr Zwanzigjähriges feierte und dabei mit einer verjüngten internationalen Küchencrew den Geschäftsführern Rudi und Rüdiger kräftig in die Suppe rotzt.

„Ein Erfolgsstück kehrt zurück (…) Fazit: Gesellschaftskritik ganz ohne langweilige Phrasen.“ - Ludwigsburger Kreiszeitung

mehr ...

Kartenbestellung
Sa 28.01.17 20:00  T3 
VVK // AK: 20,- / erm.: 15,- / U-18: 9,50

incl. Geb.

Theater

 

Eure Mütter: Das fette Stück fliegt wie `ne Eins!

EURE MÜTTER sind wieder da! Obwohl Andi, Don und Matze niemals weg waren, melden sie sich pflichtbewusst zurück, und zwar mit ihrem sechsten abendfüllenden Programm.
"Das fette Stück fliegt wie `ne Eins!" bietet erneut die einzigartige Mischung aus prallen Pointen, satten Sounds, massigen Moves und anderen dicken Dingern. Damit touren die drei schwarzgewandeten Komiker schon bald wieder von Bern bis Flensburg und von Luxemburg bis Dresden, aber feiern ihre Premiere natürlich im Theaterhaus Stuttgart.

mehr ...

Kartenbestellung
Sa 28.01.17 20:00  T1 
VVK: Kat. 1: 26,20 / erm.: 24,- // Kat. 2: 22,90 / erm.: 20,70
incl. Geb.

Comedy

 

Pepper & Salt: SENGCHRON - Älle wia Oiner
Letzte Vorstellung!

A-Cappella am Rande der Relativitätstheorie

A-Cappella-Programme mit unverwechselbarem schwäbischem Humor sind ihr Markenzeichen! Das vierte schwäbische Programm des Stuttgarter Quintetts bietet wieder aufregende Kreationen aus der Vokal-Gewürz-Küche: Neuschöpfungen in schwäbischer Sprache gespickt mit englischen und hochdeutschen Aromen verschmelzen zu einem unvergesslichen Genuss!

mehr ...

Kartenbestellung
Sa 28.01.17 20:15  T4 
VVK: 17,40/ erm.: 14,10
AK: 19,-/ erm.: 16,-
incl. Geb.

Konzert

 

Ennio Marchetto: The Living Paper Cartoon

Ennio Marchetto – in der Welt längst ein Star -  in Deutschland noch ein Geheimtipp!
Wenn sich in unseren papierfeindlichen Zeiten des WWW über sieben Millionen Menschen einen Papierkünstler auf Youtube anschauen, muss es sich um etwas ganz Besonderes handeln. Um etwas Einmaliges, Mitreißendes. Um Ennio eben! Ennios Kunst lebt einzig und allein von Pappe und Papier und natürlich von seiner unnachahmlichen Beobachtungsgabe. Mit dieser Kombination erweckt er immer und immer wieder seine Stars zum Leben und reißt jedes Mal aufs Neue sein Publikum in Begeisterungstürmen von den Sitzen. Begrüßen Sie Ennio Marchetto and his Allstars (Madonna, Cher, Michael Jackson, Luciano Pavarotti, Marilyn Monroe, Prince, Mona Lisa, die Queen …)

mehr ...

Kartenbestellung
Sa 28.01.17 20:15  T2 
VVK: 22,-/ erm.: 17,60
incl. Geb.

Show

 

29.01.17 | Sonntag

Eure Mütter: Das fette Stück fliegt wie `ne Eins!

EURE MÜTTER sind wieder da! Obwohl Andi, Don und Matze niemals weg waren, melden sie sich pflichtbewusst zurück, und zwar mit ihrem sechsten abendfüllenden Programm.
"Das fette Stück fliegt wie `ne Eins!" bietet erneut die einzigartige Mischung aus prallen Pointen, satten Sounds, massigen Moves und anderen dicken Dingern. Damit touren die drei schwarzgewandeten Komiker schon bald wieder von Bern bis Flensburg und von Luxemburg bis Dresden, aber feiern ihre Premiere natürlich im Theaterhaus Stuttgart.

mehr ...

Kartenbestellung
So 29.01.17 19:00  T1 
VVK: Kat. 1: 26,20 / erm.: 24,- // Kat. 2: 22,90 / erm.: 20,70
incl. Geb.

Comedy

 

Uli Boettcher: Ü 40 - Die Party ist zu Ende!

Im Leben eines Mannes gibt es verschiedene Abschnitte – fast alle sind bekannt.
Der Mann in den 40ern jedoch steckt in Schwierigkeiten – denn... wer ist er? Oder wo?

mehr ...

Kartenbestellung
So 29.01.17 19:00  T2 
VVK: 24,20 / erm.: 19,80
AK: 25,20 / erm.: 21,20
incl. Geb.

Kabarett

Veranstalter: Rosenau Kultur e.V.

 

Martin Luding: AUF UND DAVON
Nackt über die Alpen

Vor gut 2000 Jahren machten sich unsere germanischen Vorfahren „auf und davon“ – nämlich auf den längsten Italienurlaub der Geschichte! Horden von Männern, Frauen, Kindern und Tieren waren zusammen unterwegs, Sack und Pack wurden mitgeschleppt und in den Kneipen entlang der Reiseroute gab es manch kräftiges Handgemenge. Also eigentlich kein Unterschied zu einer heutigen Pauschalreise!
Und umgekehrt: Wenn eine Frau den Jahresurlaub plant, sind das genau genommen Vorbereitungen für eine Völkerwanderung!

mehr ...

Kartenbestellung
So 29.01.17 19:15  T3 
VVK: 21,80
AK: 22,-
incl. Geb.

Comedy

 

Mirja Regensburg: Mädelsabend

In ihrem abendfüllenden Soloprogramm zeigt die Künstlerin die Verrücktheit des Lebens auf. Mirja Regensburg verzweifelt nicht oder scheitert, denn sie nimmt das Leben mit Humor. Lassen Sie sich von dem fröhlichen Wirbelwind anstecken, der vor keinem Thema Halt macht. Ganz egal, ob Punkte in Flensburg, Punkte beim Essen oder Punkte beim Fußball – die vielseitige Entertainerin teilt ihre Erlebnisse mit dem Publikum und das ist zum Schreien komisch. Einen roten Faden braucht Mirja Regensburg nur zum Stricken, denn in ihrem Soloprogramm lässt sie ihrer Impro-Leidenschaft freien Lauf und jeder Abend wird dadurch zu einem Unikat. Freuen Sie sich auf Geschichten, Gags, Gesang und gute Laune!

mehr ...

Kartenbestellung
So 29.01.17 19:30  T4 
VVK: 19,60
incl. Geb.

Comedy