Die deutsche Ayse

„Mama, mach mal die Kühlschranktür auf und jetzt die Tür vom Tiefkühlfach, nimm das ganze Fleisch und Eis da raus und stecke jetzt mal deinen Kopf da hinein und bleibe eine Minute in dieser Position: So kalt ist Deutschland. Keine Sonne, viel Regen, und alle Leute am Arbeiten.“
Drei türkische Frauen aus der ersten Einwanderergeneration. Sie kommen in ein fremdes Land, das so ganz anders ist, als ihre Vorstellungen davon waren. Sie wollen nicht lange bleiben, und stehen doch vor der Herausforderung, sich mit ihrer neuen Heimat anzufreunden. Wie schwer ist es, sich in ein anderes Land zu integrieren? Und was tut dieses Land dafür?

„Was das Stück so angenehm macht: Es bildet Realität ab, fernab von  ideologischen, kulturellen und religiösen Diskussionen. Es erzählt einfach von drei Menschen, die Gutes und Schlechtes hinter sich ließen, um Schlechtes und Gutes anderswo zu erfahren. Einfach Menschen,  nicht Zuwanderer, Sozialtouristen, Islamisten oder was auch immer." - Ludwigsburger Kreiszeitung

"Ein zeitlos-aktuelles, sensibles Stück, das man nicht so schnell vergisst." - WDR

Tuğsal Moğuls Rechercheprojekt  in seiner Uraufführungsproduktion am Theater Münster hat beim NRW-Theatertreffen 2014 den Publikumspreis sowie den Preis der Jugendjury gewonnen.
mehr Informationen

Es spielen: Larissa Ivleva, Anne Osterloh, Katja Schmidt-Oehm und Yavuz Köroglu

Regie: Janet Stornowski // Bühne und Kostüme: Gudrun Schretzmeier // Dramaturgie: Thomas Richhardt // Regieassistenz: Brigitte Luik // Sprach- und Gesangscoaching: Dilan Dogan // Kostümassistenz: Carmen Schmötzer // Bühnenbildassistenz: David Fitzgerald // Bühnenbau: Marc Dobmaier, Max Hochreiter
Requisite: Beate Mergel // Anfertigung Kostüme: Kerry Rees, Christine Lange, Irina Haisch, Naemi Eisenbeiß, Carmen Schmötzer // Technik: Martin Hartnagel, Gunnar Hälsig, Jens Fischinger, Thomas Burghardt

Aufführungsrechte beim Rowohlt Theater Verlag

Mit freundlicher Unterstützung von Kästner Optik

 

Foto: Regina Brocke

 

Weitere Informationen
Theater

Wir unterstützen die Initiative "kultur für alle"

 

Termine und Kartenbestellung
Di 03.10.17 19:45  T4 
So 29.10.17 19:45  T4 
VVK // AK: 18,- / erm.: 14,- / 9,50
incl. Geb.

Ermäßigung mit der SWR2 Kulturkarte.
Telefonische Auskunft und Reservierung unter
(0711) 40 20 7-20 /-21 /-22 /-23
täglich von 10:00 – 21:30 Uhr
Informationen zu Reservierung und Preise

 

Weitere Veranstaltungen "Theater"
BERND LAFRENZ - Der Sturm
Der Berg
ICH WERDE NICHT HASSEN
TSCHICK
MÄNNERABEND 1

Alle Veranstaltungen "Theater" ...