Merci Udo - Michael von Zalejski singt Hits & Chansons von Udo Jürgens

Udo Jürgens – mehr als ein halbes Jahrhundert Bühnenleben, mehr als 100 Millionen verkaufte Tonträger, seine Lieder besitzen Kultstatus. Für viele, und das generationsübergreifend, zählen sie zum Soundtrack ihres Lebens. „Ich war noch niemals in New York“, „Griechischer Wein“, „Aber bitte mit Sahne“ – Lieder, die berühren und bewegen.

Michael Zalejski versteht es auf faszinierende Weise, den Zauber und Sog dieser Songs zu entfalten. Pur am Klavier, mit großer Musikalität und einer Stimme, die Emotionen weckt, nicht zuletzt, weil sie dem großen musikalischen Vorbild verblüffend nahekommt. In seiner Hommage „Merci Udo“ entführt der Entertainer seine Zuhörer mit Charme und leisem Humor auf eine musikalische Reise voller magischer Momente. Die Stationen präsentiert er in einer klug komponierten Mischung verbunden durch Anekdotisches und Persönliches von seinem Weg mit Udo: große Hits, die zum Mitsingen hinreißen, und weniger bekannte Songs. Diese zeigen die nachdenklichen und poetischen Facetten der Musikerlegende wie in „Mein Baum“, eine Widmung an seinen Vater mit der treffenden Selbstdefinition „Luftschlossarchitekt“. Diesen Luftschlossarchitekten zu imitieren, käme Michael von Zalejski nie in den Sinn. Er interpretiert Udos Songs neu, mit sensiblen Gesten und explosivem Spiel, dort, wo es gefragt ist. Ein virtuoser Verführer zum Tagträumen mit einem klaren Bekenntnis zum genialen Vorbild.

„Ich hatte einen ´guten Udo Jürgens´ erwartet, aber einen fantastischen Michael von Zalejski kennengelernt. Ich komme wieder!“, so ein Besucher eines Open-Air-Konzerts im Brunnenhof der Münchner Residenz – nach einem Udo-Medley als furioses Finale

Besetzung: Michael von Zalejski – Gesang und Klavier

www.merci-udo.de