Good News

Passend zum Neustart nach der Corona-Pause wird die Arbeit des Theaterhauses auf unterschiedlichste Art gewürdigt und ausgezeichnet.

Wir freuen uns außerordentlich, dass die Dr. Arnold Kulturstiftung (DAKS) dem Theaterhaus Schauspielensemble den Kulturpreis des Jahres verliehen hat. Gewürdigt wird das Theaterhaus für seine künstlerische Arbeit.

Marco Goecke wurde in der großen Kritikerumfrage der Fachzeitschift tanz zum Choreografendes Jahres gekürt! Die Nachricht freut uns umso mehr, als unser Artist-in-Residence in der vergangenen Spielzeit 2020/21 substanziell, vor allem aber auf künstlerisch außerordentlicher Weise zum Programm der Theatrehaus-Company beigetragen hat.

Auch in weiteren Kategorien konnte Gauthier Dance punkten. Neben "Bester Stream" wurden wir mit nur einem Punkt Unterschied zum großen Nederlands Dans Theater in der Rubrik "Company des Jahres" aufgeführt.

Alison Kent (Dance Europe) führt die Tanzkompanie des Theaterhauses gleich dreimal auf: Eric Gauthier als "Director of the year", Gauthier Dance als "Company of the year" und Hofesh Shechters Beitrag zu "Swan Lakes" als "Best Premiere".

Und erst kürzlich erreichte uns die sehr erfreuliche Nachricht, dass die Online-Film-Produktion der Theaterhaus Tanzcompany THE DYING SWANS PROJECT bei der der 58. Ausgabe des renommierten Golden Prague International Television Festival gleich zwei Preise abgeräumt hat: den Preis der Dagmar and Václav Havel Foundation VIZE 97 sowie eine besondere Erwähnung für eine außerordentliche künstlerische Leistung in der Kategorie Czech Television Prize.
Außerdem wurde THE DYING SWANS PROJECT überraschenderweise auch für die "Rose D`or 2021" in der Kategorie "Arts" nominiert.

Sollten Sie die Filme noch nicht kennen können Sie das jederzeit nachholen: THE DYING SWANS PROJECT
Zudem ermöglicht das MAKING OF ein Blick auf die Enststehung des Projektes.

Es ehrt uns sehr, dass unsere Arbeit annerkannt wird und hoffen auf weitere postive Nachrichten in naher Zukunft.