36 Einträge zu Ihrer Kategoriensuche gefunden.

Ingmar Stadelmann: Fressefreiheit - Ein Meinungsstresstest

In seinem neuen Programm "Fressefreiheit - Ein Meinungsstresstest" konfrontiert der vielfach preisgekrönte Stand-up-Comedian Ingmar Stadelmann ab Herbst 2018 sein Publikum mit einer virtuosen Komposition widersinniger Meinungen. Zum Spaß. Und weil er es kann. Fressefreiheit halt! Denn irgendwo zwischen Haltung, Message und Pointe liegt Erkenntnis, ein Ort, der offensichtlich nicht oft W-Lan hat. Deswegen braucht es Momente der Wahrhaftigkeit – live, mit viel inbrünstigem und manchmal auch irritiertem Lachen. Denn in "Fressefreiheit" feiert Stadelmann ein Land, in dem man doch öfter etwas sagt, bevor man denkt und dafür nicht ins Gefängnis kommt.

mehr ...

Martina Schwarzmann: Genau richtig.

Martina Schwarzmann, die allseits beliebte, vielfach preisgekrönte Kabarettistin mit dem trockenen Humor und dem unbestechlichen Blick für die Tücken des Alltags, präsentiert ihr langersehntes sechstes Bühnenprogramm! Es kommt und heißt „Genau richtig“!
So poetisch, wie geraderaus überhaupt sein kann, erzählt und singt die Schwarzmann vom Wahnsinn ihres ganz normalen Lebens, das sie nach wie vor voll im Griff hat, wenn sie gerade nicht auf der Bühne steht oder sich auf der Flucht vor Instagram und Facebook im Wald versteckt bzw. auf dem Klo, wo sie schnell im Erziehungsratgeber nachschaut, ob man Kinder erpressen darf.

mehr ...

Florian Schroeder und Volkmar Staub: Zugabe - der kabarettistische Jahresrückblick

Deutschland am Ende eines jeden Jahres. Ein Land braucht eine Therapie.

Die Kabarettisten Volkmar Staub und Florian Schroeder ziehen die Couch aus, nehmen den Patienten gründlich unter die Zeit-Lupe und krempeln den ganzen Krempel um. Ein ganzes Jahr in schrägen Szenen, Parodien, Liedern und Gedichten. ZUGABE – die ultimative Schocktherapie, jedes Jahr neu, ohne Rezept, an allen Kassen...

"Wenn es so etwas wie ein Witze-Verbot gibt, dann ignoriert das Duo Staub/Schroeder es nach allen Regeln der  Satire, die schließlich alles darf, nur nicht langweilen." - Kölner Stadt-Anzeiger

"Auf der Bühne haben sich zwei ganz unterschiedliche Herren getroffen, die dennoch gut zueinander passen: Staub, der Meister der Wortkreationen, der Sätze zaubert, die ihm keiner so schnell nachmacht, und Schroeder, der Meister der politischen Parodie, der sie alle kann." - Die Oberbadische

mehr ...

Neues aus dem Dohlengässle: Jetztgrüßgott

Auch im Dohlengässle geht es um Willkommenskultur.
„Jetzgrüßgott“ - Die Neue, eine Zuzogne, a Rei´gschmeckte
Was bringt sie Neues? Was bleibt beim Alten?

mehr ...

Beatrix Doderer: Vor der Hochzeit und schon Witwe

Beatrix Doderer präsentiert die Lebensgeschichte einer sich in die Selbstständigkeit wagender Schauspielerin und zeigt so am eigenen Beispiel die grenzenlose Freiheit des Neoliberalismus, sich mit Begeisterung selbst auszubeuten!

mehr ...

Vince Ebert: Zukunft is the Future

Unsere Welt verändert sich mit rasender Geschwindigkeit. Als Kinder glaubten wir an eine glorreiche Zukunft, an den digitalen Reisewecker, das Dolomiti-Eis und Hoverboards. Heute kommunizieren wir über Uhren in Sekunden mit Menschen auf anderen Kontinenten, essen in Algen gerollten rohen Fisch und Heino covert Rammstein. Das war nicht vorauszusehen!!

mehr ...

JOSEF HADER - Hader spielt Hader

Eigentlich ist es schleierhaft, dass die Leute seit so langer Zeit in dieses Programm kommen. Manche Zuschauer behaupten, sie hätten es nach Jahren noch einmal gesehen, und es sei ein völlig anderes, neues Programm gewesen. Josef Hader sagt dagegen, er erfindet gar nichts neu, er muss das Programm nur jedes Jahr kürzen, weil es automatisch immer länger wird.
Vielleicht ist es ja der Regenwurm unter den Kabarettprogrammen, der immer nachwächst, wenn man ihm die Hälfte wegschneidet?

mehr ...

Grohmanns Politischer Aschermittwoch: Wetterleuchten 2019

Peter Grohmann, Kabarettist und Wortkünstler, moralisch noch halbwegs integer, überrascht mit neuen Texten und Improvisationen: Ein Rückblick auf ein verkommenes Jahr, der Ausblick auf den Weltuntergang und andere Saiten, die wir aufziehen müßten. Feine Satire, Gemeinheiten, aber liebenswürdig wie Söder.
Ekkehard Rössle, Jazzpreisträger des Landes Baden-Württemberg, Saxophonist der Sonderklasse: seine atemberaubend behände und strahlend helle Tonsprache bildet den Leitfaden dieses wortgewaltigen Abends.

mehr ...

Dieter Baumann, läuft halt. (Weil, singen kann er nicht)

Ja klar, werden Sie sagen. Was sonst soll Dieter Baumann auch sonst machen. Außer witzige Geschichten erzählen. Doch diesmal macht er beides, er erzählt beim Laufen – auf einem Laufband. So auf der Bühne, noch nie dagewesen. Zunächst scheint es nur um einen 100 Kilometer Lauf zu gehen, genauer zu laufen. Aber schnell wird klar, es geht Dieter Baumann um mehr. Frei nach dem Roman „die Einsamkeit des Langstreckenläufers“: „...dass ein jeder solcher Lauf ein Leben für sich ist – ein kleines Leben, weiß ich – aber ein Leben voller Elend und Glück und voller Ereignisse.

mehr ...

LUMPP & MEIER: Vogelfrei

Mit einem absurd anmutenden Programm setzen sich die beiden Schauspielerinnen Marie Lumpp und Julia Meier über Konventionen des Spiels hinweg und schaffen es, durch Können und Leichtigkeit den Zuschauer auf eine Reise mitzunehmen, die im Bereich des Alltäglichen beginnt und auf skurrile Art immer weiter überzeichnet und überspitzt . So gelingt es den beiden Künstlerinnen durch Ihre vielseitige Darbietung und ihren speziellen Humor das Publikum hochkarätig zu unterhalten.

mehr ...

Rena Schwarz: Lass uns Freunde bleiben...

mehr ...

Rolf Miller: OBACHT MILLER - Se return of se normal one

Hier der ausländerfeindliche Syrer, da der vegane Jäger, dort Achim, Jürgen und Rolf, wie immer zu viert im Sixpack, all inclusive. Alles scheint wie immer, und bleibt genauso anders. Die Zeiten ändern sich, Miller bleibt - trocken wie eh und je, in seiner unnachahmlichen Selbstgefälligkeit. „Me, myself and I“ - wo ist das Problem, ich bin mir genug - aber damit reicht es jetzt endlich noch lange nicht: OBACHT MILLER! - das neue Programm von Rolf Miller.

mehr ...

Christoph Sieber: Mensch bleiben

Christoph Sieber steht seit fast 20 Jahren auf den Brettern der Kabarettbühnen. „Mensch bleiben“ ist sein 6. Kabarettsolo. Ganz nebenbei ist er zusammen mit Tobias Mann auch Gastgeber der Sendung „Mann, Sieber!“ im ZDF.
Er ist Träger des Deutschen Kleinkunstpreises und in seiner Freizeit ist er gerne und ausgiebig Mensch.

mehr ...

Stefanie Kerker: Lizenz zum Trödeln

Ihr Name ist Kerker. Stefanie Kerker.
Und sie hat die Lizenz zum Trödeln.

Allerdings auch Probleme, davon Gebrauch zu machen. Denn selbst in den letzten Winkeln des privaten Alltags lauert es, das „Schneller! Höher! Weiter!“: Mach was aus Dir! Mach was aus Deiner Beziehung! Mach was aus deinen Kindern! Improve your style! Improve your smile! Improve your Hinterteil!

mehr ...

Gerd Dudenhöffer spielt aus 30 Jahren Heinz Becker Programmen: DEJA VU

DEJA VU
Gerd Dudenhöffer spielt aus 30 Jahren Heinz Becker-Programmen

mehr ...