75 Einträge zu Ihrer Kategoriensuche gefunden.

STEGREIF.orchester: #free_brahms

Das STEGREIF.orchester steht für das Orchester der Zukunft: Ohne Noten, ohne Dirigent, ohne Stühle, dafür mit Blickkontakt – untereinander, zum Publikum – und mit Raum für Bewegung.
Grundlage dieses neuen Konzertformats sind vorhandene Sinfonien, deren Form und Rahmen befreit und mit verschiedenen Musikstilen wie Jazz, Folk oder Elektro kombiniert werden. Anhand besonderer Improvisationskonzepte entsteht ein beeindruckend neues, häufig intuitives Klangerlebnis, unterstützt durch eine ausdrucksstarke Choreographie. Für seine außergewöhnlichen Konzerte erhielt das STEGREIF.orchester zuletzt den startup!music-Preis 2017.

Am 23.6. wird im 2. Teil des Konzertes das WM-Spiel Deutschland - Schweden ohne Ton in die Halle übetragen und Live vertont!

mehr ...

NYCD: Dancing Feet

mehr ...

TRIO CON BRIO: Visiones des Espana - Virtuose Klänge des Südens

TrioConBrio ist der prominenteste Vertreter der Besetzung Querflöte, Bratsche und Gitarre. Das „kleinste Orchester der Welt“ überzeugt mit seinem üppig-sinnlichen Mischklang. Diese leidenschaftliche Musik genießt man mit allen Sinnen. Schmissige Virtuosität, melancholische Gesanglichkeit und folkloristische Flamenco-Elemente verbinden sich in wunderbarer Weise mit klassischer Meisterschaft. Im Theaterhaus kommen u. a. Werke von I.Albeniz, G. Bizet, E. Granados und José Gallardo zur Aufführung.

mehr ...

Jazzkonzert des Fanny-Leicht-Gymnasiums Stuttgart

mehr ...

Pepper & Salt: Sengsalabem

„a cappella verzaubert"

Die Stuttgarter Vokal-Gruppe begeistert schon seit Jahren ihr Publikum mit unverwechselbarem schwäbischen Humor und starker Vokalmusik. Andrea Weiss, Jeschi Paul, Klaus Rother,Robert Kast und Albrecht Meincke zaubern mit ihrer neuen Show „Sengsalabem“ nicht nur ein Lächeln auf die Lippen der Zuhörer, sondern auch viele neue zauberhafte Songs aus Pop, Jazz, Musical, Folk und eigener Feder aus dem A-Cappella Hut.

Pepper & Salt: kein Hokus-Pokus  - sondern wahre Magie!

Bühne frei für Sengsalabem  (Regie: Heiner Kondschak)

mehr ...

Füenf singen Kriwanek - und eigene Welterfolge

„U.F.O.“, „Stroßaboh“, „Reggae di uf?“, „I fahr Daimler“ und weitere Wolle-Hits!

Wolle Kriwaneks 15. Todestag im Frühjahr 2018 nehmen die FÜENF zum Anlass, der Schwabenrock-Legende wieder ihre Show zu widmen. Vor ihrem langjährigen Freund – einem der liebenswertesten Musiker und Songwriter, die das Ländle je hatte – verneigen sich die Stuttgarter Musik-Komiker, indem sie ausnahmsweise vorwiegend in schwäbischer Mundart zu hören sind. Dabei sollte man unter anderem mit einiger Uffregung durch singende Untertassen rechnen, so dass Straßenbahnfahrer von Glück sagen können, wenn der Füenfer sie no hoimbrengt.

mehr ...

CELEBRATE! ARNE MEERWEIN 60.1

Arne Meerwein, Saxofonist, Bandleader und Musiklehrer, seit Jahrzehnten in der Stuttgarter Jazzszene aktiv und geschätzt, feiert Geburtstag. Wie es sich für einen Vollblutmusiker gehört, nicht im stillen Kämmerlein sondern gemeinsam mit seinen musikalischen Weggefährten und für alle Jazzfreunde an zwei ganz besonderen Konzertabenden im Theaterhaus.

Ein Schwerpunkt seines musikalischen Lebens lautet „Bigband“, und im Zeichen dieser wunderbaren Musik steht der erste Abend. Auf der Bühne: die beiden Ensembles, mit denen Arne Meerwein seit Jahrzehnten eng verbunden ist.

mehr ...

CELEBRATE! ARNE MEERWEIN 60.2

Der zweite Abend verspricht eine spannende Mischung mit zwei ganz unterschiedlichen Ensembles und Musikstilen, die die Vielfalt von Arne Meerweins musikalischen Aktivitäten noch einmal zum Ausdruck bringen.

Blue Train, von ihm 1987 gegründet und anfänglich eher Hardbop orientiert, hat sich danach ausschließlich mit Kompositionen von Charles Min-gus und Thelonius Monk beschäftigt. Bei diesem Konzert präsentieren die fünf Musiker einen Querschnitt durch das Bandbook, mit einem Schwerpunkt auf europäischen Jazzkomponisten. Man darf sich auf selten gespielte Jazztitel freuen, mal groovig, mal stimmungsvoll-ruhig.

Groove Inclusion ist die inklusive Bigband aus dem Remstal und ein ganz wichtiger Teil von Arne Meerweins Arbeit geworden: 30 Musi-ker/innen mit und ohne Behinderung im Alter von 20 bis 75 Jahren spie-len Groove, Soul & Jazz-Hits der 60er bis heute. “Inklusion passiert hier einfach: schräge Schönheit - fein verzaubert - ein Hochgenuss“ schreibt die Stuttgarter Zeitung.

mehr ...

Leo Meixners CUBAVARIA: CubaBoarisch 2.0

Er hat es einfach im Blut: die flotten kubanischen Rhythmen ebenso wie die erdigen bayerischen. Ob Salsa, Son oder Landler - Leo Meixner, Sänger der inzwischen deutschlandweit gefeierten CubaBoarischen und jüngster Spross der Band ist zwar in Bayern daheim aber durch seine vielen Reisen nach Kuba musikalisch auch dort groß geworden. Schon seit einiger Zeit bringt er nicht nur frischen Wind mit auf die Bühne sondern auch einen juvenilen Einfluss aus Pop und Rap.

mehr ...

Unterbiberger Hofmusik feat. Matthias Schriefl feat. Bekir Cetinkaya: Dahoam und Retour

mehr ...

Loisach Marci

mehr ...

Franui - Musicbanda: tanz! (Franz) - und Lenz wird kommen / und Winter wird gehen

Die Musiker von Franui spielen Tanzmusik aus hochalpinem Gebiet und aus der Tiefebene, zwischen Schubert, Bartók und Osttiroler Jungbauernball, quer durch musikalische Epochen und Stile.

mehr ...

Jütz // Federspiel

Doppelkonzert:

JÜTZ
tanzt & sinniert, hoazt & latscht, secklet & schlarpfet.
Ausgehend von alpinen Tänzen und Weisen, über tonale Ab- und Umwege, stellt JÜTZ die gesamtalpine Folklore kopfüber in den Rahmen einer ungenierten, alle Sinne beanspruchenden Klangkonferenz.
FEDERSPIEL
Alpenländische Blasmusik zeitgenössisch veredelt. Ohne Berührungsängste verbindet die siebenköpfige Band heimische Volksmusik und weltmusikalische Elemente. FEDERSPIEL’s Signatur sind Eigenkompositionen, die großteils Bezug auf die musikalischen und biographischen Wurzeln der 7 Musiker nehmen und so das Spannungsfeld aus Tradition und Moderne ausreizen. Die Lust am Neuen, am Persönlichen und Unverwechselbaren ist das Markenzeichen von FEDERSPIEL.

mehr ...

Herbert Pixner Projekt: Electrifying Tour 2018

Neues Album, neue Tour, neue Show!
Das Herbert Pixner Projekt kommt ab Juli 2018 nach einer kreativen Schaffenspause wieder mit einem neuen Programm auf die Bühne. Noch ausgefeiltere Sounds, noch experimentellere Arrangements und eine neu inszenierte Bühnenshow, das sind die Zutaten der neuen „electrifying-Tour-2018“ des Ausnahme-Musikprojekts rund um den
Südtiroler Musiker Herbert Pixner.

mehr ...

Mary Roos & Wolfgang Trepper - NUTTEN, KOKS UND FRISCHE ERDBEEREN

Die Geschichte des deutschen Schlagers.
Ein Abend, den niemand vergisst.
Ein Muss für alle, die den Schlager mögen und Lieder und Geschichten von Mary Roos erwarten! Und ein Muss für alle, die den Schlager nicht ausstehen können und sich freuen, dass Trepper die Lieder nach Strich und Faden zerlegt.
Mary Roos und Wolfgang Trepper, das beste K.O.-Duo seit den Klitschkos.
Heck tobt, Heino lacht, Jürgen Drews kauft Karten, Marianne und Michael gucken jeden Abend, Florian Silbereisen ist atemlos. Kommen sie also auch!!
Nutten, Koks und frische Erdbeeren. Nichts davon darf beim deutschen Schlager fehlen.
Sie aber auch nicht.

mehr ...