31 Einträge zu Ihrer Kategoriensuche gefunden.

BachBewegt! Tanz!

Isabel Schicketanz, Sopran
Henriette Gödde, Alt
Nicholas Mulroy, Tenor
Henryk Böhm, Bass

Schülerinnen und Schüler aus den Schulen der Region Stuttgart

Friederike Rademann, Idee und Choreografie

Gaechinger Cantorey

Hans-Christoph Rademann, Dirigent

mehr ...

Gauthier Dance//Dance Company Theaterhaus Stuttgart: MEGA ISRAEL

Gauthier Dance präsentiert ein Programm, das den zeitgenössischen Tanz von seiner dynamischsten Seite zeigt – voller Power, Energie und mit einer ausgeprägten persönlichen Handschrift. Choreographien von Hofesh Shechter, Sharon Eyal–Gai Behar, Ohad Naharin

„Alle diese israelischen Künstler versprechen beträchtlichen ästhetischen Zugewinn, denn sie bringen genau das auf die Bühne, was blutarme Performer hierzulande weitgehend verweigern: jede Menge beglückenden Tanz, geballte Energie, Kraft und Dynamik, ja eine physische Attacke, die sich in interessant strukturierten, bisweilen hochexplosiven Schüben entlädt.“ - Süddeutsche Zeitung

mehr ...

Flamencos en route: Mosaico

In stilistisch unterschiedlichen choreografischen Handschriften loten der spanische Tänzer und Choreograf David Coria und Brigitta Luisa Merki, die Choreografin und künstlerische Leiterin von Flamencos en route, das kreative Potential des Mosaiks aus. Zeitgenössische und archaische Tanz- und Musikmotive beflügeln und kontrastieren sich in mosaikartigen Episoden. Kompromisslos und mit feinem Gespür wird das Mosaik erspielt und ertanzt.

mehr ...

Ballettabend der Ballettschule Schmetterling

mehr ...

Egon Madsen & Eric Gauthier: The Return of Don Q.

Bühne frei für die „nicht immer getanzte Revue“ und den Blick in einen geschlossenen Kosmos der Erinnerungen und Sehnsüchte. Egon und Eric, ein älterer Herr und sein junger Weggefährte, leben in einer tragisch-absurden Gemeinschaft. Melancholisch, skurril, zum Weinen komisch verkörpern Egon Madsen und Eric Gauthier das ungleiche Paar, das in seiner ganz eigenen Phantasiewelt der Rituale und kleinen Fluchten lebt.

mehr ...

szene 2wei inklusive tanzkompanie: WANDERLUST?

Ein Gastspiel im Rahmen der Initiative Dance for Good! am Theaterhaus Stuttgart

Zukunft und Natur – wie geht das zusammen? Das zeitgenössische Tanzstück WANDERLUST? fragt genau das. Wie sieht sie aus, die Zukunft der Natur, die Natur der Zukunft?

mehr ...

Gauthier Dance//Dance Company Theaterhaus Stuttgart: DEUCES

8 Duos. 8 Uraufführungen.
Mit Choreographien von: Richard Siegal, Nacho Duato, Marco Goecke, Rui Horta, Barak Marshall, Ed Wubbe, Mauro Bigonzetti, Roni Haver & Guy Weizman

mehr ...

Fly Dance Company: Das Streetdance-Original aus den USA

FLY bedeutet pures Vergnügen – jugendliche Energie, atemberaubende Moves, ausgefeilte Choreographien und eine überraschende Musikauswahl.
Hier trifft originaler Streetdance auf Klassik. Mit einer einzigartigen Kombination aus hochenergetischem Hip-Hop, klassischem und modernem Tanz, vereint das Ensemble in seiner spektakulären Show meisterhaften können und rauen Street Style, Kunst und Entertainment.

mehr ...

Eric Gauthier: The Gift

Der israelische Choreograf Itzik Galili steht für psychologisch scharf durchleuchtete Situationen – und im Companydirektor Eric Gauthier finden sich viele Talente. Als Solist im klassischen Ballett, als Gitarrist einer Pop-Band, als Direktor einer zeitgenössischen Tanzcompany als Tanzvermittler par excellence und als charmanter Entertainer schwimmt er auf der Bühne wie ein Fisch im Wasser. Nun kreiert Itzik Galili ein abendfüllendes Tanzstück für Eric Gauthier.

Mit Texten in englischer Sprache

mehr ...

Gauthier Dance//Dance Company Theaterhaus Stuttgart: CLASSY CLASSICS

Gelungene Festival-Choreographie: Mit der umjubelten Premiere von MEGA ISRAEL setzten die Gastgeber bei COLOURS 2017 einen ebenso starken wie nachhaltigen Akzent zur Eröffnung. So war das dynamische Dreierprogramm mit Stücken von Hofesh Shechter, Sharon Eyal–Gai Behar und Ohad Naharin seither mit großem Erfolg im Theaterhaus Stuttgart und weltweit auf Tour zu sehen. Nun will Gauthier Dance das Publikum erneut mit einer Eigenproduktion auf die fast drei tanzintensiven Wochen von COLOURS 2019 einstimmen. Wer angesichts des augenzwinkernden Stücktitels an einen opulenten Ballettabend denkt, liegt allerdings falsch. Ergänzt durch zwei länger nicht gezeigte Lieblingsstücke aus dem Gauthier Dance-Repertoire, feiert Classy Classics Meisterstücke des zeitgenössischen Tanzes.

mehr ...

Compagnie Marie Chouinard: Radical Vitality, Solos and Duets

Sinnlich, provokant und voll rauer Energie: Mit Miniaturen und Ausschnitten aus vier Jahrzehnten wirft die Ikone der zeitgenössischen Moderne einen stolzen Blick zurück.

mehr ...

Stephen Shropshire: We Are Nowhere Else But Here

Die friedliche Koexistenz ist unsere große Herausforderung, im Globalen wie auf engstem Raum. Aber wie weit kann man einen Partner eigentlich aushalten?

mehr ...

Arias Company: Watch

Dürfen wir das Schicksal der Welt noch Helden anvertrauen? Der New Yorker Choreograph untersucht Menschlichkeit und Moral moderner Helden, konfrontiert ihre Superkräfte mit unseren Ängsten.

mehr ...

Mourad Merzouki: Folia

Barockmusik und HipHop vereinen sich zu einem wirbelnden Weltentheater voll Poesie. Der Rhythmus findet die magische Verbindung über Zeit und Raum hinweg.

mehr ...