8 Einträge zu Ihrer Kategoriensuche gefunden.

Gauthier Dance//Dance Company Theaterhaus Stuttgart: Grandes Dames

Nach wie vor gilt: Wer als Choreographin in der Welt des Tanzes ganz nach oben kommen will, muss doppelt so gut sein und doppelt so leidensfähig wie die männlichen Kollegen. Mindestens. Höchste Zeit also für ein Programm, das die „women of dance“ würdigt. Die vier Uraufführungen der Abschlusspremiere der Spielzeit 2017/18 tun dies auf ganz unterschiedliche Art. Zwei Stücke, eines von Marco Goecke, eines von Gauthier & Foniadakis, erweisen zwei weiblichen Ikonen des Tanzes ihre Reverenz. Zwei Stücke stammen von Choreographinnen: Eine „Grande Dame“ ist die profilierte deutsche Tanzregisseurin Helena Waldmann ebenso wie die Frankokanadierin Virginie Brunelle, Choreographin und Leiterin ihrer eigenen Compagnie Virginie Brunelle. Denn mit jedem ihrer Stücke gestalten und verändern sie die Tanzwelt von heute, fortlaufend und unwiderruflich...

mehr ...

Phobiagora

eine Tanzperformance
von Juliette Villemin & Team
 
In dem neuen Tanzprojekt PHOBIAGORA des Ensembles Juliette Villemin & Team geht es um unsere irrationalen Ängste. Die faszinierende Emotion beschäftigt uns schon von Kindheit an. Wir mögen die Angst, sie wirkt anziehend auf uns und beflügelt unsere Phantasie.
Das abstrakte Phänomen ist körperlich konkret spürbar. Dort setzt das Stück an. Es untersucht die Verkörperungen der Angst und erforscht ihre Formen und Bewegungen, um sie in etwas Sichtbares und Greifbares zu verwandeln.
Vier Charaktere stellen sich ihren Ängsten, sie befragen ihre Biografien und springen über ihre Schatten. Ob sie es wagen, ihre Ängstlichkeiten im öffentlichen Raum – im Theater – zu offenbaren?

mehr ...

BachBewegt! Tanz!

Isabel Schicketanz, Sopran
Henriette Gödde, Alt
Nicholas Mulroy, Tenor
Henryk Böhm, Bass

Schülerinnen und Schüler aus den Schulen der Region Stuttgart

Friederike Rademann, Idee und Choreografie

Gaechinger Cantorey

Hans-Christoph Rademann, Dirigent

mehr ...

Egon Madsen & Eric Gauthier: The Return of Don Q.

mehr ...

Flamencos en route: Mosaico

In stilistisch unterschiedlichen choreografischen Handschriften loten der spanische Tänzer und Choreograf David Coria und Brigitta Luisa Merki, die Choreografin und künstlerische Leiterin von Flamencos en route, das kreative Potential des Mosaiks aus. Zeitgenössische und archaische Tanz- und Musikmotive beflügeln und kontrastieren sich in mosaikartigen Episoden. Sie nehmen das choreografische Prinzip der Ganzheit, bestehend aus bedeutungsvollen, kleinsten Einzelteilen auf. Auch musikalisch erwartet das Publikum Überraschendes: Neben den bewährten Solisten von Flamencos en route spielt das Aargauer Musikensemble CHAARTS unter anderem den mitreissenden „Bolero" von Maurice Ravel.

mehr ...

Eric Gauthier: The Gift

Der israelische Choreograf Itzik Galili steht für psychologisch scharf durchleuchtete Situationen – und im Companydirektor Eric Gauthier finden sich viele Talente. Als Solist im klassischen Ballett, als Gitarrist einer Pop-Band, als Direktor einer zeitgenössischen Tanzcompany als Tanzvermittler par excellence und als charmanter Entertainer schwimmt er auf der Bühne wie ein Fisch im Wasser. Nun kreiert Itzik Galili ein abendfüllendes Tanzstück für Eric Gauthier.

Mit Texten in englischer Sprache

mehr ...

Fly Dance Company: Das Streetdance-Original aus den USA

FLY bedeutet pures Vergnügen – jugendliche Energie, atemberaubende Moves, ausgefeilte Choreographien und eine überraschende Musikauswahl.
Hier trifft originaler Streetdance auf Klassik. Mit einer einzigartigen Kombination aus hochenergetischem Hip-Hop, klassischem und modernem Tanz, vereint das Ensemble in seiner spektakulären Show meisterhaften können und rauen Street Style, Kunst und Entertainment.

mehr ...