8 Einträge zu Ihrer Kategoriensuche gefunden.

PHOBIAGORA

Sie sitzt uns in den Knochen, treibt die Schweißperlen auf die Stirn und lässt den Puls bis in die Kehle klettern.

Die Angst ist eine faszinierende Emotion, die uns lähmen und auch beflügeln kann. Sie reicht von dumpfer Beklemmung, blitzartigem Schreck bis zu einem angenehmen Grusel. Doch was löst sie aus? Wie fühlt sie sich körperlich an? Und wie beeinflusst sie unser Handeln? PHOBIAGORA nähert sich dieser Emotion über bewegte Bilder. Inspiriert von der Bildhauerin Louise Bourgeois, die in ihren berühmten „Cells“ – umschlossenen zellenähnlichen Räumen – Metaphern für ihre Ängste fand, lässt auch die Performance „Orte der Angst“ entstehen. Vier Charaktere stellen sich ihren Ängsten. Sie befragen ihre Biografien, springen über ihre Schatten und konfrontieren auch die Zuschauer mit den vielen Gesichtern der Angst. Vor den Vorstellungen am 24. und am 27. Oktober findet um 19 Uhr eine Einführung mit Petra Mostbacher-Dix und Juliette Villemin statt.

mehr ...

Tanzshow der Ballettschule Rebmann-Oehl und HipHop-Stuttgart

mit der Crew The Messengers (Deutsche Meister HHI),
dem HipHop Duo Talli&Lisa (Vizeeuropameister UDO)
und der Sängerin Eva Leticia Padilla.

mehr ...

BachBewegt! Tanz!

Isabel Schicketanz, Sopran
Henriette Gödde, Alt
Nicholas Mulroy, Tenor
Henryk Böhm, Bass

Schülerinnen und Schüler aus den Schulen der Region Stuttgart

Friederike Rademann, Idee und Choreografie

Gaechinger Cantorey

Hans-Christoph Rademann, Dirigent

mehr ...

Egon Madsen & Eric Gauthier: The Return of Don Q.

Bühne frei für die „nicht immer getanzte Revue“ und den Blick in einen geschlossenen Kosmos der Erinnerungen und Sehnsüchte. Egon und Eric, ein älterer Herr und sein junger Weggefährte, leben in einer tragisch-absurden Gemeinschaft. Melancholisch, skurril, zum Weinen komisch verkörpern Egon Madsen und Eric Gauthier das ungleiche Paar, das in seiner ganz eigenen Phantasiewelt der Rituale und kleinen Fluchten lebt.

mehr ...

Gauthier Dance//Dance Company Theaterhaus Stuttgart: MEGA ISRAEL

Gauthier Dance präsentiert ein Programm, das den zeitgenössischen Tanz von seiner dynamischsten Seite zeigt – voller Power, Energie und mit einer ausgeprägten persönlichen Handschrift. Choreographien von Hofesh Shechter, Sharon Eyal–Gai Behar, Ohad Naharin

„Alle diese israelischen Künstler versprechen beträchtlichen ästhetischen Zugewinn, denn sie bringen genau das auf die Bühne, was blutarme Performer hierzulande weitgehend verweigern: jede Menge beglückenden Tanz, geballte Energie, Kraft und Dynamik, ja eine physische Attacke, die sich in interessant strukturierten, bisweilen hochexplosiven Schüben entlädt.“ - Süddeutsche Zeitung

mehr ...

Flamencos en route: Mosaico

In stilistisch unterschiedlichen choreografischen Handschriften loten der spanische Tänzer und Choreograf David Coria und Brigitta Luisa Merki, die Choreografin und künstlerische Leiterin von Flamencos en route, das kreative Potential des Mosaiks aus. Zeitgenössische und archaische Tanz- und Musikmotive beflügeln und kontrastieren sich in mosaikartigen Episoden. Kompromisslos und mit feinem Gespür wird das Mosaik erspielt und ertanzt.

mehr ...

Fly Dance Company: Das Streetdance-Original aus den USA

FLY bedeutet pures Vergnügen – jugendliche Energie, atemberaubende Moves, ausgefeilte Choreographien und eine überraschende Musikauswahl.
Hier trifft originaler Streetdance auf Klassik. Mit einer einzigartigen Kombination aus hochenergetischem Hip-Hop, klassischem und modernem Tanz, vereint das Ensemble in seiner spektakulären Show meisterhaften können und rauen Street Style, Kunst und Entertainment.

mehr ...

Eric Gauthier: The Gift

Der israelische Choreograf Itzik Galili steht für psychologisch scharf durchleuchtete Situationen – und im Companydirektor Eric Gauthier finden sich viele Talente. Als Solist im klassischen Ballett, als Gitarrist einer Pop-Band, als Direktor einer zeitgenössischen Tanzcompany als Tanzvermittler par excellence und als charmanter Entertainer schwimmt er auf der Bühne wie ein Fisch im Wasser. Nun kreiert Itzik Galili ein abendfüllendes Tanzstück für Eric Gauthier.

Mit Texten in englischer Sprache

mehr ...