Festivals

42. Stuttgarter Jazztage 2021

03.11.21, 19:30 Uhr
Martin Keller zum 65. Old and New Stuff for Jazzensemble

Anlässlich meines 65. Geburtstags haben mir meine Vorstandskollegen der IGJazz tatsächlich einen Abend bei den 42. Stuttgarter Jazztagen spendiert. Das freut mich natürlich maßlos! Nach einigen Überlegungen, wie ich diesen Abend wohl nützen möchte, habe ich ein Ensemble zusammengestellt, das – in unterschiedlichen Zusammensetzungen – einen Streifzug durch die verschiedenen Schaffensperioden meines kompositorischen Wirkens machen wird. So ergibt sich die Gelegenheit Neues, sowie Altes, schon lange nicht mehr Gespieltes, für kleine, aber eben auch für größere Besetzungen aufzuführen.
Die Musiker, die ich gefragt habe an diesem Abend dabei zusein, spielten und spielen in meinen aktuellen und historischen Projekten nicht nur ihre Instrumente, sondern sind und waren mir eine unentbehrliche Quelle der Inspiration.
Ich bin wahnsinnig gespannt!

mehr ...

04.11.21, 19:30 Uhr
FIELD TRIBE

Uli Kempendorffs FIELD

TRIBE

mehr ...

05.11.21, 19:30 Uhr
Axel Schlosser Quartett // Hubert Winter Quartett

Axel Schlosser Quartett
To Satch And Duke

Hubert Winter Quartett

mehr ...

06.11.21, 19:30 Uhr
Ditzner Lömsch DUO // Lisbeth Quartett

Ditzner Lömsch DUO

Lisbeth Quartett

mehr ...

07.11.21, 19:00 Uhr
Jazz@large

Mit Kompositionen von Clara Vetter und Jonathan Delazer

mehr ...

Sommer im Theaterhaus 2021

04.11.21, 20:00 Uhr
Alte Mädchen: Spezial - Aufgetaucht

Von Anna Bolk
Mit Jutta Habicht - Sabine Urig - Anna Bolk

ALTE MÄDCHEN tauchen wieder auf und sind jetzt zu dritt!
Besondere Ereignisse erfordern besondere Maßnahmen. Und deshalb präsentieren die drei Gladiatorinnen des Popkabarett in ihrem Spezial-Programm neben ihren bekannten Knüllern wie „Büstenhalter“ und „Schlampe“ auch brandneue Songs. Ein Appetizer auf ihre zukünftige Show MACHT, die im Januar 2022 ihre langersehnte Premiere feiern wird.
In messerscharfen Dialogen, mitreißenden Songs und multiplen Tanzeinlagen lösen Sabine Urig, Jutta Habicht und Anna Bolk dauerpräsente Klischees auf. Ohne Angst vor Verlusten und unter Aufwendung sämtlicher nachhaltiger Ressourcen. ALTE MÄDCHEN bearbeiten all das, was Frauen nicht zu denken und Männer nicht zu fragen wagen.

mehr ...

25.11.21, 19:45 Uhr
Theaterhaus Schauspiel: Ein ganz gewöhnlicher Jude

Monolog einer Abrechnung von Charles Lewinsky
 
Der Journalist Emanuel Goldfarb wird gebeten, vor einer Schulklasse Fragen zum Judentum zu beantworten. Warum sollte er das tun? Die Formulierung seiner Absage wird zur wütenden Auseinandersetzung mit den Schwierigkeiten im deutsch-jüdischen Verhältnis. Sein Nachdenken über Antisemitismus und falsches Mitgefühl, führt ihn schließlich zu seiner eigenen Geschichte und der seiner Familie.

mehr ...

Musik der Jahrhunderte: Sommer in Stuttgart