Musikalische Vernissage HERBERT JOOS
26. Internationale Theaterhaus Jazztage

Der in Karlsruhe geborene Herbert JOOS ist ein grandioser deutscher Jazztrompeter, der auch gerne mal zum Flügelhorn greift. Mit seinen weit gespannten Klangbildern gehört er zur Spitzengruppe europäischer Jazzmusiker und Jazzkomponisten. Joos ist aber auch ein begnadeter Grafiker und Maler. Seine Musikerportraits haben ihn auch außerhalb der Jazzszene bekannt gemacht.Als Graphiker arbeitet Joos häufig auf der Grundlage hart kontrastierten Fotografien. Als Maler gestaltet er – meist großformatige – Bilder auf Leinwand, die impressionistische Kombinationen von kräftigen Flächen und zarten Linien sind. Viele seiner Werke wurden in Zeitschriften und Büchern veröffentlicht.

Im Anschluss an die Ausstellungseröffnung: Herbert JOOS (tp) und Frank KURUC (g) spielen Titel aus ihrem Album SEVEN DUETS.

Die Presse schreibt über dieses Album: „Herausgekommen ist eine wunderbare Aufnahme voller Intimität und Schönheit. Der luftige Ton der Trompete und die sehr rhythmisch orientierte Begleitung der Gitarre verschmelzen zu einer Einheit, so als hätten sie auf dieses Zusammentreffen schon viel zu lange gewartet. Ein Muss nicht nur für Herbert Joos Fans!“

Ausstellungseröffnung:  Fr 6.4. • 11:30h
Ausstellung ab 6.4. tägl.: 10:00h bis 21:30h    

Weitere Informationen
Musikalische Vernissage

Ausstellungseröffnung: Fr 6.4. • 11:30h
Ausstellung ab 6.4. tägl.: 10:00h bis 21:30h

 

 

Weitere Veranstaltungen "Ausstellung"
TSCHICK
Jacqueline Feldmann: Plötzlich Zukunft! Konnt`ja keiner wissen
Jacqueline Feldmann: Plötzlich Zukunft! Konnt`ja keiner wissen
TSCHICK
Science Slam

Alle Veranstaltungen "Ausstellung" ...