WICHTIGER HINWEIS!

Für viele Veranstaltungstermine der nächsten Monate müssen bereits gekaufte Tickets storniert und/oder umgebucht werden.

Bitte prüfen Sie rechtzeitig, ob Ihre Veranstaltung stattfinden kann und ob Ihr Ticket aufgrund der Abstandsregelung neu von Ihnen gebucht werden muss.

Über die Suchfunktion unserer Website und unseren Online-Spielplan finden Sie für jede einzelne Veranstaltung die entsprechenden Informationen.

Danke für Ihr Verständnis!

freie bühne stuttgart: Bloody Marry - Die Bluthochzeit

Bloody Marry, das Hip Hop Jugendtheaterstück nach dem Drama „Die Bluthochzeit“ von F.G. Lorca in Kooperation mit der Realschule Feuerbach, dem Behindertenzentrum Stuttgart sowie dem Produktionszentrum für Tanz und Performance

 

Seit drei Jahren gibt es in Stuttgart das freie Jugendtheaterensemble der freien bühne stuttgart, das offen ist für Jugendliche und junge Erwachsene von 12 bis 26 Jahren. Die junge Truppe besteht hauptsächlich aus Menschen mit Migrationshintergrund bzw. Menschen in besonderen Lebensumständen. Mit ihren Theaterprojekten kreieren die jungen Darsteller einen eigenen Bühnenmix aus Schauspiel, Hip Hop, choreografischem Theater, Popgesang und Rap. Unter der künstlerischen Leitung von Ismene Schell (Regie/Schauspiel), Mohammad Reza Golemohammad (Choreografie), Jenny Müller (Gesang) und Sarah Cleo Boos (Tanz) touren sie seit 2010 durch verschiedene Jugendhäuser und Kulturzentren in Stuttgart und der Region.  2013 wagen sie den Sprung auf die Bühne im Theaterhaus Stuttgart.

 

Sei dabei. Werde ein Teil davon. Anmeldungen für das open stage (Tanz, Gesang, Rap, Beatboxen, Breakdance etc.) im Anschluß an die Aufführung unter:

0179 6485447 oder ismeneschell@web.de

 

Bloody Marry

Merve träumt davon, sich selbst zu gehören. Albert träumt davon, ein Mann zu sein. Die beiden jungen Menschen haben beschlossen, ihre Traumessenzen zu einem Zaubertrank zu mischen, der sie von den erdrückenden familiären Zwängen erlösen soll. Die Hochzeit ist arrangiert. Doch statt sie zu befreien, fesselt die Heirat die beiden noch enger an den Hass, der zwischen ihren Familien herrscht. Es ist so manche bittere Pille, die die anderen Hochzeitsgäste in den Cocktail mixen. Als Braut und Bräutigam davon kosten, ist es für eine Umkehr zu spät, die Bluthochzeit nimmt ihren Lauf und reißt die Hochzeitsgesellschaft ins Verderben.

 

Mit: Birk Müller, Fabian Braun, Antonio Vila, Sophie Kowalik, Daniel Gäfgen, Luiz Amaral, Vinh Ha, Azzedine Radi, Marja Rothenhöfer, Daphne Günter, Lilian Dingler, Lisa-Marie Gruber, Kai Plaumann, Beyza Erbil, Patty Kramlofsky, Vlora Gashi, Aaron Olf, Andre Trippe, Jasmin Keskin, Paolo des Feo, Ivan Domme, Michelle Strochal, Franziska Winkler, Kristijan Petrovic, Vanessa-Ayleen Kröhle, Ivor Pavic, Julija Lju, Merija Gühring

 

Mit freundlicher Unterstützung durch den Projektmittelfonds „Zukunft der Jugend“, dem Produktionszentrum Tanz und Performance, der Paul-Lechler-Stiftung sowie der GLS Treuhand.