THEATERHAUS+PLUS: Mein Block//Common Ground
Im Rahmen des 28. Bundestreffen Jugendclubs an Theatern

Das Theaterhaus Stuttgart bietet Jugendlichen aus dem Großraum Stuttgart und jungen Geflüchteten die Möglichkeit, sich auf der Bühne auszuprobieren und gemeinsam ein eigenes Stück zu entwickeln, das im Theaterhaus aufgeführt wird.

Das aktuelle Tanz- und Theaterstück feierte im März 2018 Premiere und wurde zudem auf den renommierten Jugend- und Schultheatertagen JustSee in Friedrichshafen gezeigt.

Rund 40 Jugendliche stellen gemeinsam das Zusammenleben einer bunten Hausgemeinschaft dar, die den Status Quo erhalten möchte und sich vor jeder Art von Veränderung fürchtet. Hier wohnt die türkische Großfamilie unter dem alten schwäbischen Ehepaar und die Öko-WG liegt direkt neben den neureichen Hipstern. Von gegenseitigen Vorurteilen abgesehen verbindet sie alle nur der Fahrstuhl, in dem die Nachbarn immer wieder aufeinander treffen und der zum einzigen Ort der Begegnung und zur Schaltzentrale für Gerüchte wird, als ein Fremder ins Haus zieht. Was hat es mit dem mysteriösen Neuen auf sich, der nun im teuren Loft wohnt? Ist er für die geplante Sanierung verantwortlich? Müssen nun alle ihr bescheidenes aber trautes Heim verlassen?

Das Stück erzählt von der Angst vor Veränderung, von Vorurteilen und Misstrauen gegenüber Anderen und allem Unbekanntem. Und es zeigt was passiert, wenn das sichere Dach über dem Kopf in Frage gestellt wird.

Projektleitung & Theaterpädagogik: Jakob Dambacher-Walesch | Theaterpädagogik: Lisa Iffert | Tanzpädagogik: Luciana Mugei & Levent Gürsoy | Projektmanagement: Barbara Putzhammer | Projektassistenz: Marlene Tritschler | Regieassistenz: Katharina Weis | Technik: Lukas Dethier |Ausstattung: Katja Holzwart | Bühnenbau: Marc Dobmaier

Gefördert durch den Innovationsfonds Kunst des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg, die Gerhard und Paul-Hermann Bauder Stiftung und die Lechler Stiftung.

Foto: Julie Moquet

 

Weitere Informationen
Theater

 

Termine und Kartenbestellung
Mo 24.09.18 20:15  T3 
VVK: 9,- / erm.: 7,-
inkl. Geb.
Telefonische Auskunft und Reservierung unter
(0711) 40 20 7-20 /-21 /-22 /-23
täglich von 10:00 – 21:30 Uhr
Informationen zu Reservierung und Preise

 

Weitere Veranstaltungen "Theater"
FEIST & NICKL: Schöner scheitern mit Ringelnatz
ICH WERDE NICHT HASSEN
Import Export Kollektiv am Schauspiel Köln: Real Fake
Jugendclub am Deutschen Theater Berlin: Unconditional Love

Alle Veranstaltungen "Theater" ...