Reinhard Schultze: Schneefeuerball

Im Schnee der Salzburger Alpen trifft Leon auf Lukas, einen attraktiven Mittzwanziger. Lukas ist Wiener – und Kaminbauer von Beruf. Brian, ein Choreograph, probt derweil in München sein Ballett, den „Prometheus“. Benannt nach dem griechischen Gott, der den Menschen das Feuer gebracht hat - Und Ingrid, eine schöne und lebhafte Schauspielerin, macht sich auf die Suche nach der Liebe - und landet in Florenz. Vier Orte, vier Figuren - Was verbindet sie? Der Schneeball, der ins Rollen kommt und unsere leidenschaftlichen Helden zusammenführt, muss es wissen. Hat er doch längst seinen ganz eigenen Plan, wohin die Reise geht. Eine Reise, die anfangs so unverhofft in den Bergen beginnt ...

Autor Reinhard Schultze sieht sein Erstlingswerk ganz in der Tradition jener Universalromane, die Gesellschaftliches, Politisches und Geschichtliches miteinander verweben, um auf diesem Boden dann die individuelle Geschichte ihrer Helden zu erzählen.

www.schneefeuerball.de