Eric Gauthier: The Gift - Special für die Kulturgemeinschaft
Ein Solotanzstück getanzt von Eric Gauthier

Choreographie: Itzik Galili

Der israelische Choreograf Itzik Galili steht für psychologisch scharf durchleuchtete Situationen – und im Companydirektor Eric Gauthier finden sich viele Talente. Als Solist im klassischen Ballett, als Gitarrist einer Pop-Band, als Direktor einer zeitgenössischen Tanzcompany als Tanzvermittler par excellence und als charmanter Entertainer schwimmt er auf der Bühne wie ein Fisch im Wasser. Nun kreiert Itzik Galili ein abendfüllendes Tanzstück für Eric Gauthier.
 
The Gift handelt von einem Mann, der auf der Suche nach sich selbst ist. Aus Angst vor der Begegnung mit der inneren Welt hält er seine Erinnerungen fest verschlossen in Gläsern und Behältnissen. Wie eine Sammlung bilden diese Erinnerungen Türen in sein Leben.

Um hinter die eigene Fassade zu blicken und um die Wahrheit über sich herauszufinden, begibt er sich in ein Verhör. Mit Hilfe eines Lügendetektors will er die Wahrheit über sich herausfinden. Die Zuschauer werden Zeuge einer Selbstbefragung, durch die der verwundbare Mensch hinter den Kulissen sichtbar wird. Choreografien, Lieder, Popsongs und Szenen formen den Abend zu einem vielfältigen Kaleidoskop.

The Gift ist ein Geschenk an das Publikum, eine Danksagung an die Kunst, an das Leben und die Liebe.