FÜENF: 20. Gala mit Komischen Freunden
Gäste: Uli Boettcher & Özcan Cosar

Die 20. Gala mit komischen Freunden steht an! Ist das nicht ein Grund zu feiern? Aber hallo!

Bekanntlich ist ein komischer Freund das Schönste, was es gibt auf der Welt. Das wissen auch die füenf – und handeln: Zwei Mal im Jahr laden sie ihr Publikum zu einem Kaffeekränzchen der besonderen Art ins Theaterhaus. Zu Gast sind jeweils neue und alte komische Freunde, von denen die füenf eine ganze Menge haben und die für echte füenf-Freunde-Abenteuer sorgen. Gruppendynamik der Extraklasse: Die füenf frönen seit jeher einem ausgeprägten Hang zur Comedy. Klar war dennoch, dass die Musik für die ausgebufften Vokalartisten immer an erster Stelle stand. In trauter Harmonie und im frotzelnden Wet tstreit mit den Comedians entwickelt das Programm der füenf eine bislang unerhörte Note. Was kann der Zuschauer erwarten? Verteilt über den Abend, zeigen die komischen Freunde Ausschnitte aus ihren aktuellen Shows. Die Gesangskomiker selbst werden ein Best-of der letzten Jahre präsentieren und freuen sich auf Highlights aus ihren mittlerweile 9 Bühnenprogrammen! Für die 20. Gala haben die füenf zwei der lustigsten Freunde eingeladen, die das Land zu bieten hat: Den Kabarettisten ULI BOETTCHER und den Comedian ÖZCAN COSAR. An diesem Abend herrscht also ein weiteres Mal Ausnahmezustand – nicht nur vokaler Art!

ULI BOETTCHER präsentiert Ausschnitte seines aktuellen Solo-Programms „Ü50 – Silberrücken im Nebel“. In einer Gorilla-Gruppe ist der Silberrücken dank seiner Erscheinung, Kraft und Erfahrung verantwortlich für die Sicherheit und das Wohlergehen des Rudels. Bei uns Menschen ist das nicht anders. Der Mann in den 50ern hat den sozialen Status, die wirtschaftliche Sicherheit und die geistige Reife, um Familie, Arbeitskollegen und Freundeskreis sicher durch die Stürme des Alltags zu leiten. Auch die Haare auf dem Rücken tendieren mittlerweile ins silbrige. Es läuft, könnte man meinen. Allerdings gibt es im Gesellschaftsdschungel Situationen, mit denen der Silberrücken nicht gerechnet hat – z. B. die eigenen Eltern, die sich immer seltsamer gebärden; die unerklärliche Anziehung, die junge Weibchen, alter Wein und anstrengende Trendsportarten plötzlich auf ihn ausüben. Die Erkenntnis, dass er nicht mehr alles gehändelt bekommt , die Kraft nachlässt und... ja... der Nebel langsam aufsteigt... | www.uliboettcher.de

ÖZCAN COSAR wird uns mit Ausschnitten seiner drei Solo-Programme begeistern! Sein biografisches Crossover setzt Özcan Cosar – geboren am Bosporus, aufgewachsen am Neckar, ausgebüxt aus mindestens vier Berufen – facettenreich und umwerfend witzig in Szene: Mit pointiert erzählten Geschichten über seine Wandlungsfähigkeit, mit Kostproben seines Schauspieltalents, mit akrobatischem  Können, bitterbösem Sprachwitz und sehr viel Charme! Dabei beherrscht er die Kunst, blitzschnell die Rollen zu wechseln, stellt die deutsche und türkische Kultur liebevoll gegenüber, spricht mal astreines Schwäbisch, mal Multikulti-Slang, authentisch garniert mit „Wallah“, „ey Alter“, „Moruk“ oder „Message“.Özcan Cosar ist immer wieder ein gern gesehener Gast im Fernsehen (u.a. bei TV Total, Puffpaffs Happy Hour, Die Anstalt und Mitternachtsspitzen) und wirkt drei Jahre lang (2013-2016) im Ensemble von Rebell Comedy mit. 2017 geht er schließlich mit seiner dritten Solo-Show auf Deutschlandtour und bringt die Menschen in ausverkauften Theatern mit seiner brillanten Komik zum Lachen. | www.cosar.tv