Stuttgarter Kammerorchester: Die Sinfonie der Königin

Matthias Foremny, Leitung
Maximilian Hornung, Violoncello

Einführung 19.15 Uhr

Qigang Chen: L`Éloignement
Joseph Haydn: Cellokonzert D-Dur
Arturo Fuentes: Cellokonzert (UA) - Kompositionsauftrag des Stuttgarter Kammerorchesters, finanziert durch die Ernst von Siemens Musikstiftung
Joseph Haydn: Sinfonie Nr. 85 B-Dur „La Reine“

Maximilian Hornung, der Weltklassecellist aus Augsburg, ist nicht nur mit einem klassischen Konzert Haydns, sondern auch mit einer spannenden Uraufführung zu erleben. Arturo Fuentes, in Österreich lebender Mexikaner, zählt zu den eigenwilligsten Komponisten unserer Zeit. Auch in seinem Cellokonzert ist er auf der „Suche nach einer ätherischen Tonalität“. Dazu kommen ein Werk des in Shanghai geborenen und in Frankreich wirkenden Qigang Chen, der in seiner Musiksprache chinesische Tradition und Folklore mit westlicher Musik in origineller Weise verbindet, und eine wahrhaft „königliche“ Symphonie von Joseph Haydn. Denn Frankreichs unglückliche Königin Marie Antoinette soll diese 1785 in Paris erstmals erklungene Symphonie besonders geliebt haben.