Achtung!

Bei der "London Jazz Night" am 21.4. spielt Emma-Jean Thackray´s Walrus anstelle von Nubya Garcia!

Tickethotline

Reservieren und bestellen Sie Ihre Karten direkt an der Theaterhauskasse!
Tel.: 0711 - 40 20 720 oder per mail: tickets@theaterhaus.com

COLOURS International Dance Festival

27. Juni bis 14. Juli 2019
Alle Informationen und Karten gibt es hier

Anzeige

 

Theaterhaus Schaufenster

Aktuelle Situation

Die Berichterstattung über das Theaterhaus hat in den vergangenen Tagen zu Irritationen geführt. Richtig ist, das Theaterhaus ist voll handlungsfähig. Alle Veranstaltungen die im Verkauf sind und die weiteren, die laufend ergänzt werden, finden statt! Das Theaterhaus befindet sich im Gespräch mit der Stadt Stuttgart und dem Land Baden-Württemberg. Die Zeichen sind hoffnungsvoll. Mit einem Besuch im Theaterhaus helfen Sie am effektivsten. Danke.
Die Geschäftsführung,
Willi Friedmann und Werner Schretzmeier 

mehr ...

32. Theaterhaus Jazztage 2019
18.–22.04.

Die Theaterhaus Jazztage präsentieren jedes Jahr an Ostern ein umfangreiches und hochkarätiges Konzertprogramm am Theaterhaus. Dabei treffen regionale wie internationale Musiker, Jazzlegenden und vielversprechende Newcomer aufeinander, was Jahr für Jahr zu spannenden neuen Konstellationen führt. Das Festival vereint die Tradition des modernen Jazz mit aktuellen jazzmusikalischen Entwicklungen und präsentiert auch spartenübergreifende Produktionen. 2017 feierte das Festival sein 30-jähriges Jubiläum, die 32. Theaterhaus Jazztage finden vom 18. bis 22. April 2019 statt.

mehr ...

Vom Küssen und vom Fliegen
26. + 27.04.

Für seinen Film „Vom Küssen und vom Fliegen“ hat Regisseur Hartmut Schoen gemeinsam mit der Ausstatterin Gudrun Schretzmeier den Deutschen Fernsehpreis gewonnen. Jetzt kam die Geschichte als berührendes Theaterstück auf die Bühne im Theaterhaus.

"Ein Märchen, ein Stück Lebenserfahrung für alle, das sehr subtil gezeichnet ist, leicht und fröhlich (...). Das liegt auch an einem wunderbaren Ensemble, das die Gefühle der Figuren präzise zu illustrieren weiß." Ludwigsburger Kreiszeitung

mehr ...

FUROR
03.–05.05

Eine Eskalation mit Ansage. Nachdem ihm ein junger Mann im Drogenrausch vor das Auto gelaufen ist, bemüht sich Ministerialdirigent Heiko Braubach, gleichzeitig OB-Kandidat, Vertrauen zur Familie des Unfallopfers aufzubauen. Er sucht das Gespräch, signalisiert Entgegenkommen, investiert Zeit und Mühe, um eine Lösung für den Schwerverletzten zu finden. „Furor“ von Lutz Hübner und Sarah Nemitz ist das Stück der Stunde, weil es wichtige Fragen zur richtigen Zeit stellt.

"Furor trifft ins Schwarze und vermittelt schmerzlich die aktuellen Entwicklungen einer auseinanderdriftenden Gesellschaft." Stuttgarter Zeitung

mehr ...

La Vie de Coco Chanel
Monolog von Ernst Konarek
04. + 05.05.

Sie war klug, leidenschaftlich, rebellisch und unkonventionell: Coco Chanel. Sie kannte alle großen Künstler ihrer Zeit. Strawinsky, Picasso, Cocteau und und und. Manche von ihnen „sehr“ gut. Leidenschaftliche Affären, aber immer ilegitime. Diese unverheiratete Frau baute eines der größten Modeunternehmen des 20.Jahrhunderts auf. Mit Fleiß, aber auch Härte und bedingungsloser Konsequenz. Autor und Regisseur Ernst Konarek läßt „La vie de Coco Chanel“ in seinem Monolog Revue passieren.

mehr ...

Gauthier Dance//Dance Company Theaterhaus Stuttgart: DEUCES
16.05.–18.05.

8 Duos. 8 Uraufführungen.
Mit Choreographien von: Richard Siegal, Nacho Duato, Marco Goecke, Rui Horta, Barak Marshall, Ed Wubbe, Mauro Bigonzetti, Roni Haver & Guy Weizman

Deuces – Englisch für „Zweier“ im Kartenspiel – heißt der neue Duo-Abend der Theaterhaus-Company. Das Konzept: Acht renommierte Choreographen steuern ebenso viele Uraufführungen bei – und zeigen damit, wie unterschiedlich das klassische Format des Pas de deux ausfallen kann. Deuces verspricht aber nicht nur maximale stilistische Bandbreite. Die meisten der acht Künstler haben noch nicht direkt mit der Company gearbeitet und freuen sich sehr auf das Kennenlernen.

mehr ...