WICHTIGER HINWEIS!

Für viele Veranstaltungstermine der nächsten Monate müssen bereits gekaufte Tickets storniert und/oder umgebucht werden.

Bitte prüfen Sie rechtzeitig, ob Ihre Veranstaltung stattfinden kann und ob Ihr Ticket aufgrund der Abstandsregelung neu von Ihnen gebucht werden muss.

Über die Suchfunktion unserer Website und unseren Online-Spielplan finden Sie für jede einzelne Veranstaltung die entsprechenden Informationen.

Danke für Ihr Verständnis!

Rettet das Metropol

Hier gehts zur Online-Petition: https://bit.ly/3kpBxmC

Anzeige

 

Theaterhaus Schaufenster

The Dying Swans Project

Hoffnung – das brauchen wir alle im Moment mehr als alles andere. Und hoffnungsvoll ist ein Projekt, das Eric Gauthier aktuell in Rekordgeschwindigkeit auf die Beine stellt. Die Initialzündung lieferte ein Moment während einer Company-Besprechung Anfang des Jahres, mit ausgesprochen schlechten Neuigkeiten: Das umfangreiche Tourprogramm von Gauthier Dance im Februar und März fiel dem verlängerten Lockdown zum Opfer. Gauthier sah die zunehmende Mutlosigkeit in den Augen seiner Tänzerinnen und Tänzer und ihm wurde klar, dass er etwas dagegensetzen musste. Seine „sterbenden Schwäne“ brauchten eine neue künstlerische Herausforderung. The Dying Swans Project war geboren! Doch es sollte noch besser kommen. Wenige Tage später war Gauthier, selbst Mitglied der „be a mover“-Community, zum Talk mit Jörg Howe eingeladen, Leiter Globale Kommunikation Daimler AG. Als er von seinem Traum erzählte, bot ihm Howe spontan Unterstützung an. Und nun können die Schwäne losfliegen!

Das fertige Projekt wird aus 16 Solos für jedes Company-Mitglied von Gauthier Dance bestehen, die als Videoclips kostenlos auf den Social Media-Kanälen von Theaterhaus Stuttgart und Gauthier Dance abrufbar sein werden. Von Anfang an fest vorgesehen ist die sehnsüchtig erwartete zweite Variante: ausgewählte Solos live aufzuführen, sobald dies wieder möglich sein wird.

mehr ...

Unterbrechung des Spielbetriebs ab 02. November 2020

Aufgrund der bundesweit beschlossenen Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie müssen wir unseren Spielbetrieb bis voraussichtlich 31. März erneut einstellen.

Alle Veranstaltungen in diesem Zeitraum, welche nicht bereits vor dem 28. Oktober verlegt wurden, müssen ersatzlos entfallen.
Die jeweilige Information zu Ihrer Veranstaltung entnehmen Sie bitte dem Spielplan.

Alle Informationen zu Spende, Umbuchung oder Stornierung Ihrer Tickets erhalten Sie hier.
Unsere Theaterhaus-Kasse ist wie folgt geöffnet:
Mo bis Fr: 10.00–18.00 Uhr, Sa, So und feiertags: Geschlossen

 

mehr ...

Verlegte & abgesagte Veranstaltungen

Alle Veranstaltungen von 02. November bis 30. November, welche nicht bereits vor dem 28. Oktober verlegt wurden, müssen ersatzlos entfallen!

Für viele unserer Veranstaltungen außerhalb des Novembers, die aufgrund der aktuellen Situation nicht stattfinden konnten oder können, ist es uns gelungen, einen geeigneten Ersatztermin zu finden. Manche Veranstaltungen müssen leider entfallen. Eine übersichtliche Auflistung aller verlegten oder nachgeholten Veranstaltungen finden Sie hier.

mehr ...