16.12.18 | Sonntag

Miras Sternenreise

Ein zauberhaftes Theaterstück ab 5 Jahre

Mira ist anders. Sie isst Lichtstrahlen und schläft am liebsten im Wind. Ihr Heimatplanet ist Aldo im Sternensystem Mikaz. Eigentlich hätte sie ein tolles Leben, wenn nicht ihr kleiner Bruder Muri weggelaufen wäre. Sie sucht ihn im ganzen Universum. Er scheint verschwunden zu sein...

Jetzt ist Mira auf der Erde gelandet. Sie fürchtet sich. Sind die Erdlinge auch friedlich? Wie werden sie Mira behandeln? Werden sie helfen, ihren kleinen Bruder zu finden??

Mira erklärt den Erdlingen ihre Welt. Was zunächst noch fremd erscheint, wird bald zu einer besonderen Freundschaft. Gemeinsam mit den Erdlingen wird Mira ihren geliebten Bruder Muri finden. Und die Suche ist voller kleiner Wunder und großer Überraschungen...

mehr ...

Kartenbestellung
So 16.12.18 11:00  T4   
VVK: 14,- / erm. und Kinder: 8,-
incl. Geb.

Kindertheater

 

Miras Sternenreise

Ein zauberhaftes Theaterstück ab 5 Jahre

Mira ist anders. Sie isst Lichtstrahlen und schläft am liebsten im Wind. Ihr Heimatplanet ist Aldo im Sternensystem Mikaz. Eigentlich hätte sie ein tolles Leben, wenn nicht ihr kleiner Bruder Muri weggelaufen wäre. Sie sucht ihn im ganzen Universum. Er scheint verschwunden zu sein...

Jetzt ist Mira auf der Erde gelandet. Sie fürchtet sich. Sind die Erdlinge auch friedlich? Wie werden sie Mira behandeln? Werden sie helfen, ihren kleinen Bruder zu finden??

Mira erklärt den Erdlingen ihre Welt. Was zunächst noch fremd erscheint, wird bald zu einer besonderen Freundschaft. Gemeinsam mit den Erdlingen wird Mira ihren geliebten Bruder Muri finden. Und die Suche ist voller kleiner Wunder und großer Überraschungen...

mehr ...

Kartenbestellung
So 16.12.18 14:00  T4   
VVK: 14,- / erm. und Kinder: 8,-
incl. Geb.

Kindertheater

 

BachBewegt! Tanz!

Isabel Schicketanz, Sopran
Henriette Gödde, Alt
Nicholas Mulroy, Tenor
Henryk Böhm, Bass

Schülerinnen und Schüler aus den Schulen der Region Stuttgart

Friederike Rademann, Idee und Choreografie

Gaechinger Cantorey

Hans-Christoph Rademann, Dirigent

mehr ...

Kartenbestellung
So 16.12.18 17:00  T1   
VVK: Kat1: 39,-/ Kat2: 33,-/ Kat3: 27,-/ Kat4: 21,-/ Kat5: 15,-
incl.Geb.

Tanz

 

Iiro Rantala & Galatea Quartett
KLASSIK? KLASSIK!

„Energieschübe hoch vier … Das hellwache Galatea Quartett arbeitet unangestrengt Details heraus, die man zuvor nicht hörte.“ – Die Zeit
Das Galatea Quartett besteht seit 2005. Seine Mitglieder sind die Geschwister Sarah und Julien Kilchenmann, Yuka Tsuboi und Hugo Bollschweiler. Im Zentrum der Zusammenarbeit mit Iiro Rantala steht ein Arrangement von Mozarts Klavierkonzert No. 21, bei dem Iiro Rantala die Kadenzen jeweils improvisierend gestaltet.

mehr ...

Kartenbestellung
So 16.12.18 19:00  T2   
VVK: 24,-/ erm.: 19,-/ U-18: 15,-
incl. Geb.

Konzert

 

Martin Luding: AUF UND DAVON

Vor gut 2000 Jahren machten sich unsere germanischen Vorfahren „auf und davon“ – nämlich auf den längsten Italienurlaub der Geschichte! Horden von Männern, Frauen, Kindern und Tieren waren zusammen unterwegs, Sack und Pack wurden mitgeschleppt und in den Kneipen entlang der Reiseroute gab es manch kräftiges Handgemenge. Also eigentlich kein Unterschied zu einer heutigen Pauschalreise!
Und umgekehrt: Wenn eine Frau den Jahresurlaub plant, sind das genau genommen Vorbereitungen für eine Völkerwanderung!

mehr ...

Kartenbestellung
So 16.12.18 19:30  T4   
VVK: 22,20 inkl. Geb. (Dieser Preis gilt nicht für den 31.12.2018!!!)

Preise für den 31.12.2018:
VVK: 30,- inkl. Geb.

Comedy

 

17.12.18 | Montag

Der 60. Neue Montagskreis
"Der Kitt bröckelt!
Integration: Marktplatz statt Einbahnstraße"

„Begrüßung“ war gestern, „Integration“ ist heute. Ist gut integriert, wer alle Rechte ei-nes Landes genießt und seine staatsbürgerlichen Pflichten erfüllt? Braucht es darüber hinaus Bekenntnisse? Welche persönlichen Konflikte tun sich auf, wenn - teils traumatisierte - Geflüchtete unterschiedliche Kulturen leben müssen? Wie kann Integration als Willkommenskultur funktionieren und gleichzeitig als eine Kultur der Migranten, die sagt, ja, ich will?!

mehr ...

Kartenbestellung
Mo 17.12.18 19:30  T4   
Eintritt frei!
Anmeldung erforderlich: anmeldung@neuer-montagskreis.de

Diskussion

 

Bruno Ganz & Delian Quartett
DIE VERANSTALTUNG MUSS LEIDER AUF DEN 8.4.2019 VERSCHOBEN WERDEN! Die Karten behalten Ihre Gültigkeit oder können an den jeweiligen Vorverkaufsstellen zurückgegeben werden.

Eine literarisch-musikalische Reise mit Bruno Ganz und dem delian::quartett

Seit jeher ist der Orient Gegenstand unserer Träume, Sehnsüchte und Leidenschaften gewesen. Ob die Weisheiten des persischen Dichters und Mystikers Hafis, die Erzählungen aus Tausendundeiner Nacht, die Betrachtungen des universalgelehrten Arztes Ibn Sina, ob Wunderlampen und fliegende Teppiche, prachtvolle Paläste oder sagenhafte Schätze – seit Jahrhunderten faszinieren und inspirieren die morgenländischen Kulturen Literaten, Philosophen und Künstler des Abendlandes über Beethoven oder Goethe bis in die Gegenwart.

mehr ...

Kartenbestellung
Mo 17.12.18 20:00  T1   
VVK: Kat1: 63,80
Kat2: 56,10
Kat3: 48,40
incl. Geb.

Musikalische Lesung

Veranstalter: StuttgartKonzert

 

18.12.18 | Dienstag

Egon Madsen & Eric Gauthier: The Return of Don Q.
Eine nicht immer getanzte Revue über den Verlust der Wirklichkeit

Bühne frei für die „nicht immer getanzte Revue“ und den Blick in einen geschlossenen Kosmos der Erinnerungen und Sehnsüchte. Egon und Eric, ein älterer Herr und sein junger Weggefährte, leben in einer tragisch-absurden Gemeinschaft. Melancholisch, skurril, zum Weinen komisch verkörpern Egon Madsen und Eric Gauthier das ungleiche Paar, das in seiner ganz eigenen Phantasiewelt der Rituale und kleinen Fluchten lebt.

mehr ...

Kartenbestellung
Di 18.12.18 20:00  T3 
VVK//AK:
Mi, Do & So: 32,-
Fr & Sa: 35,-
inkl. Geb.

Tanz

 

Walter Sittler spielt Erich Kästner: Als ich ein kleiner Junge war

Der grosse Komödiant Walter Sittler in einer grandiosen Solorolle.
Ein stilles Meisterwerk über die Kraft des Erinnerns

Weihnachtlich beginnt die autobiographische Erzählung Erich Kästners über seine Kindheit und das Weihnachtsfest nimmt in der Kindheit des kleinen Erich einen großen Platz ein. Walter Sittler spielt Erich Kästner in einem grandiosen inszenierten Monolog. Die Situation: ein Raum, Ende der vierziger Jahre in einer irgendeiner deutschen Stadt. Sieben Menschen, ein Schriftsteller und sechs Musiker, die hier gestrandet sind. Draußen auf dem Boulevard der Morgen, der sich bläulich getönt ankündigt. Und während der große deutsche Autor mit den Augen eines Erwachsenen und mit dem Herzen eines Kindes aus dem Füllhorn seiner Erinnerungen zu erzählen beginnt, setzen sich die Musiker nach und nach an ihre Instrumente, begleiten die Geschichten, kommentieren sie, treiben sie voran.

mehr ...

Kartenbestellung
Di 18.12.18 20:00  T2 
VVK: 31,-
incl. Gebühren

Theater

Veranstalter: sagas GmbH

 

19.12.18 | Mittwoch

Egon Madsen & Eric Gauthier: The Return of Don Q.
Eine nicht immer getanzte Revue über den Verlust der Wirklichkeit

Bühne frei für die „nicht immer getanzte Revue“ und den Blick in einen geschlossenen Kosmos der Erinnerungen und Sehnsüchte. Egon und Eric, ein älterer Herr und sein junger Weggefährte, leben in einer tragisch-absurden Gemeinschaft. Melancholisch, skurril, zum Weinen komisch verkörpern Egon Madsen und Eric Gauthier das ungleiche Paar, das in seiner ganz eigenen Phantasiewelt der Rituale und kleinen Fluchten lebt.

mehr ...

Kartenbestellung
Mi 19.12.18 20:00  T3 
VVK//AK:
Mi, Do & So: 32,-
Fr & Sa: 35,-
inkl. Geb.

Tanz

 

Moving Krippenspielers

“Was acht Jazzern, die weder musikalisch noch inhaltlich irgendwelche Grenzen kennen, alles einfällt, wenn sie den Ansatz “Die Kirche muss sich modernisieren” verfolgen, grenzt an Wahnsinn nach Noten.” Bettina Schack NRZ.

Matthias Schriefl - Jesus, Bariton-Sax, Holz und viel BlechAlex Morsey - Maria, Nasenflöte, Trompete, Tuba und Bässe, Marcel Kolvenbach - Josef, Posaune und Schlagzeug, Michl Engl - Erzengl, Bassposaune, Euphonium, Tubas und zeitgenössischer Tanz Simon Rummel - Heiliger Geist, Bratsche, Keyboard, Klavier, Melodika und zeitgenössischer Tanz Claudia Schwab - Weihnachsstern, Gesang, Geige, Flügelhorn & Flöte
Bodek Janke - König Herodes, Esel, Tabla und Schlagzeug

mehr ...

Kartenbestellung
Mi 19.12.18 20:15  T4 
VVK: 19,-/ erm.: 14,-
icnl. Geb.

Konzert

 

20.12.18 | Donnerstag

Egon Madsen & Eric Gauthier: The Return of Don Q.
Eine nicht immer getanzte Revue über den Verlust der Wirklichkeit

Bühne frei für die „nicht immer getanzte Revue“ und den Blick in einen geschlossenen Kosmos der Erinnerungen und Sehnsüchte. Egon und Eric, ein älterer Herr und sein junger Weggefährte, leben in einer tragisch-absurden Gemeinschaft. Melancholisch, skurril, zum Weinen komisch verkörpern Egon Madsen und Eric Gauthier das ungleiche Paar, das in seiner ganz eigenen Phantasiewelt der Rituale und kleinen Fluchten lebt.

mehr ...

Kartenbestellung
Do 20.12.18 20:00  T3 
VVK//AK:
Mi, Do & So: 32,-
Fr & Sa: 35,-
inkl. Geb.

Tanz

 

ALTE MÄDCHEN

Popkabarett mit Anna Bolk, Jutta Habicht, Ines Martinez und Sabine Urig | Von Anna Bolk

„ALTE MÄDCHEN haben das Publikum zum Toben gebracht. Die „Mädchen“ auf der Bühne entsprachen in etwa dem durchschnittlichen „Mädchen“ vor der Bühne, was wohl auch ein Teil ihres Erfolgs ist: Anfang fünfzig und figürlich von dünn bis eher kräftig. Die vier Frauen gewinnen damit zwar nicht bei „Germany´s Next Topmodel“, dafür haben sie viel attraktiveres zu bieten: Persönlichkeit, Charme und Witz... Niemanden hielt es am Ende noch auf seinem Stuhl.“ - Die Rheinpfalz

„Die ALTEN MÄDCHEN haben Chuzpe. Unbedingt. Auch die mutigen Männer im Publikum können herzlich lachen.“ - Gäubote

Altern ist doof. Das schwant einem schon mit dreißig. Und - Zack! - ist man über fünfzig, zu alt für YouTube und zu jung für den Bergdoktor. Mit Jutta Habicht, Ines Martinez, Sabine Urig & Anna Bolk schieben sich vier ausgebuffte Bühnengranaten und rund 215 Jahre Lebenserfahrung an die Rampe. Sie sind seit 2011 ein eingespieltes Team: unter der Regie von Kabarettlegende Gerburg Jahnke begeisterten sie schon in den St. Pauli- Theaterproduktionen „Heiße Zeiten - Die Wechseljahre Revue“ und „Höchste Zeit“ von der Alster bis an den Zürisee weit über 200 000 ZuschauerInnen.

mehr ...

Kartenbestellung
Do 20.12.18 20:15  T2 
VVK: 25,50 / erm.: 21,10
incl. Geb.

Comedy

 

21.12.18 | Freitag

Gauthier Dance//Dance Company Theaterhaus Stuttgart: MEGA ISRAEL

Gauthier Dance präsentiert ein Programm, das den zeitgenössischen Tanz von seiner dynamischsten Seite zeigt – voller Power, Energie und mit einer ausgeprägten persönlichen Handschrift. Choreographien von Hofesh Shechter, Sharon Eyal–Gai Behar, Ohad Naharin

„Alle diese israelischen Künstler versprechen beträchtlichen ästhetischen Zugewinn, denn sie bringen genau das auf die Bühne, was blutarme Performer hierzulande weitgehend verweigern: jede Menge beglückenden Tanz, geballte Energie, Kraft und Dynamik, ja eine physische Attacke, die sich in interessant strukturierten, bisweilen hochexplosiven Schüben entlädt.“ - Süddeutsche Zeitung

mehr ...

Kartenbestellung
Fr 21.12.18 20:00  T1 
VVK: Kat. 1: 47,- / Kat. 2: 41,- / Kat. 3: 36,- / Kat. 4: 30,- / Kat. 5: 24,- / Kat. 6: 19,- / Kat. 7: 15,-
inkl. Geb.
(Diese Preise gelten nicht für den 31.12.2018!!!)

Preise für den 31.12.2018:
VVK: Kat. 1: 55,- / Kat. 2: 48,- / Kat. 3: 42,-/ Kat. 4: 36,- / Kat. 5: 28,- / Kat. 6: 23,- / Kat. 7: 18,- / Kat. 8: 15,-
inkl. Geb.

Tanz

 

CHAOSTHEATER OROPAX - der 54. November
Die Weihnachtsshow

Ein Wunder! Am zweiten Weihnachtsfeiertag sind es noch 364 Tage bis zum ersten. Für Oropax ist ab November täglich Weihnachten. In über 40 Shows wird Heilig Abend - der 54. November - auf allen Bühnen die sich trauen gnadenlos gefeiert.

mehr ...

Kartenbestellung
Fr 21.12.18 20:15  T2 
VVK: 19,80
AK: 20,20
incl. Geb.

Comedy

 

Vocal Deluxe: Frisch Föniert - Frisch Frisiert
Premiere 9.11.2017

Die drei Sängerinnen musizieren und kabarettieren sich mit weiblicher Eleganz durch ihr neues Musik-Revue-Programm. Es ist wieder eine spannende Mischung aller Stilrichtungen: Von Pop bis Punk, von Klassik bis Kabarett darf gelauscht, gelacht und geliebt werden. Geheimtipps für ihre nächste Urlaubsreise. Wer ist der beste Metzger der Stadt und was meint Mann, wenn er von Autoerotik spricht? VOCAL DELUXE gibt die Antwort.

 

mehr ...

Kartenbestellung
Fr 21.12.18 20:15  T4 
VVK: 19,90/ erm.: 16,60
incl. Geb.

Konzert

 

Ziemlich beste Freunde

Der querschnittsgelähmte, wohlhabende Philippe stellt den frisch aus dem Gefängnis entlassenen Kleinganoven Driss als Pfleger ein. Driss empfindet kein großes Mitleid für die Bedürfnisse eines Behinderten und wirbelt den bislang wohlsortierten Alltag des Tetraplegikers kräftig durcheinander. Das aber ist genau das, was Philippe braucht. Kein Mitleid. Philippe sieht seinen Pfleger nicht als sozialen Problemfall, sondern als eine Quelle von Unbeherrschtheit und Freiheitsliebe. Das aber ist genau das, was Driss braucht. Keine Scheu. Zwei Unberührbare, die sich gegenseitig berühren.

mehr ...

Kartenbestellung
Fr 21.12.18 20:30  T3 
VVK // AK: 18,- / erm.: 14,- / 9,50

incl. Geb.
Ermäßigung mit der SWR2 Kulturkarte.

Theaterhaus Schauspiel

Wir unterstützen die Initiative "kultur für alle"

 

22.12.18 | Samstag

Gauthier Dance//Dance Company Theaterhaus Stuttgart: MEGA ISRAEL

Gauthier Dance präsentiert ein Programm, das den zeitgenössischen Tanz von seiner dynamischsten Seite zeigt – voller Power, Energie und mit einer ausgeprägten persönlichen Handschrift. Choreographien von Hofesh Shechter, Sharon Eyal–Gai Behar, Ohad Naharin

„Alle diese israelischen Künstler versprechen beträchtlichen ästhetischen Zugewinn, denn sie bringen genau das auf die Bühne, was blutarme Performer hierzulande weitgehend verweigern: jede Menge beglückenden Tanz, geballte Energie, Kraft und Dynamik, ja eine physische Attacke, die sich in interessant strukturierten, bisweilen hochexplosiven Schüben entlädt.“ - Süddeutsche Zeitung

mehr ...

Kartenbestellung
Sa 22.12.18 20:00  T1 
VVK: Kat. 1: 47,- / Kat. 2: 41,- / Kat. 3: 36,- / Kat. 4: 30,- / Kat. 5: 24,- / Kat. 6: 19,- / Kat. 7: 15,-
inkl. Geb.
(Diese Preise gelten nicht für den 31.12.2018!!!)

Preise für den 31.12.2018:
VVK: Kat. 1: 55,- / Kat. 2: 48,- / Kat. 3: 42,-/ Kat. 4: 36,- / Kat. 5: 28,- / Kat. 6: 23,- / Kat. 7: 18,- / Kat. 8: 15,-
inkl. Geb.

Tanz

 

Feuß und Weise sind geliefert- erstes gemeinsames Kabarettprogramm

Feuß und Weise sind geliefert- erstes gemeinsames Kabarettprogramm

Zwei Männer, jung und blond und manchmal am Klavier. Zwei Querköpfe und Redenschwinger, die vor allem eines sind: anderer Meinung. Egal, ob es um Arbeit oder Einkauf geht, um das alte Rom oder um Fahrstühle - selbst die kleinen Dinge des Lebens bieten Anlass zur Diskussion.

mehr ...

Kartenbestellung
Sa 22.12.18 20:15  T4 
VVK: 16,-/ erm.: 12,-
incl. Geb.

Kabarett

 

Walter Sittler spielt Erich Kästner "Prost, Onkel Erich! Oder: Vom Kleinmaleins des Seins"

Dort, wo die erfolgreiche Produktion „Als ich ein kleiner Junge war“ endet, beginnt der zweite Teil der Geschichte: Walter Sittler erzählt, im Ensemble mit den sechs Musikern unter der Leitung Libor Simas, die Lebensgeschichte Erich Kästners weiter. Gemeinsam begeben sich die sieben Protagonisten auf einen Streifzug durch das Leben eines Moralisten, porträtierten einen „konsequenten deutschen Poeten“ (Hermann Kesten) - in Gedichten, Briefen und Kurzgeschichten. Sie erzählen vom Rausch Berlins in den Zwanziger Jahren – und vom Kater, der darauf folgte. Und sie beschreiben die Liebe, die Kästner zeitlebens zu seiner Mutter verband. Und so zählen die Erinnerungen Erich Kästners an gemeinsam mit seinen Eltern verbrachte Weihnachtsabende zu den  Höhepunkten dieses  bewegenden Stücks - mal melancholisch, manchmal ernst, immer aber mit viel Herz und Humor.

mehr ...

Kartenbestellung
Sa 22.12.18 20:15  T2 
VVK: 31,-
incl. Geb.

Theater

Veranstalter: sagas GmbH

 

Ziemlich beste Freunde

Der querschnittsgelähmte, wohlhabende Philippe stellt den frisch aus dem Gefängnis entlassenen Kleinganoven Driss als Pfleger ein. Driss empfindet kein großes Mitleid für die Bedürfnisse eines Behinderten und wirbelt den bislang wohlsortierten Alltag des Tetraplegikers kräftig durcheinander. Das aber ist genau das, was Philippe braucht. Kein Mitleid. Philippe sieht seinen Pfleger nicht als sozialen Problemfall, sondern als eine Quelle von Unbeherrschtheit und Freiheitsliebe. Das aber ist genau das, was Driss braucht. Keine Scheu. Zwei Unberührbare, die sich gegenseitig berühren.

mehr ...

Kartenbestellung
Sa 22.12.18 20:30  T3 
VVK // AK: 18,- / erm.: 14,- / 9,50

incl. Geb.
Ermäßigung mit der SWR2 Kulturkarte.

Theaterhaus Schauspiel

Wir unterstützen die Initiative "kultur für alle"

 

23.12.18 | Sonntag

Gauthier Dance//Dance Company Theaterhaus Stuttgart: MEGA ISRAEL

Gauthier Dance präsentiert ein Programm, das den zeitgenössischen Tanz von seiner dynamischsten Seite zeigt – voller Power, Energie und mit einer ausgeprägten persönlichen Handschrift. Choreographien von Hofesh Shechter, Sharon Eyal–Gai Behar, Ohad Naharin

„Alle diese israelischen Künstler versprechen beträchtlichen ästhetischen Zugewinn, denn sie bringen genau das auf die Bühne, was blutarme Performer hierzulande weitgehend verweigern: jede Menge beglückenden Tanz, geballte Energie, Kraft und Dynamik, ja eine physische Attacke, die sich in interessant strukturierten, bisweilen hochexplosiven Schüben entlädt.“ - Süddeutsche Zeitung

mehr ...

Kartenbestellung
So 23.12.18 19:00  T1 
VVK: Kat. 1: 47,- / Kat. 2: 41,- / Kat. 3: 36,- / Kat. 4: 30,- / Kat. 5: 24,- / Kat. 6: 19,- / Kat. 7: 15,-
inkl. Geb.
(Diese Preise gelten nicht für den 31.12.2018!!!)

Preise für den 31.12.2018:
VVK: Kat. 1: 55,- / Kat. 2: 48,- / Kat. 3: 42,-/ Kat. 4: 36,- / Kat. 5: 28,- / Kat. 6: 23,- / Kat. 7: 18,- / Kat. 8: 15,-
inkl. Geb.

Tanz

 

Walter Sittler spielt Erich Kästner: Als ich ein kleiner Junge war

Der grosse Komödiant Walter Sittler in einer grandiosen Solorolle.
Ein stilles Meisterwerk über die Kraft des Erinnerns

Weihnachtlich beginnt die autobiographische Erzählung Erich Kästners über seine Kindheit und das Weihnachtsfest nimmt in der Kindheit des kleinen Erich einen großen Platz ein. Walter Sittler spielt Erich Kästner in einem grandiosen inszenierten Monolog. Die Situation: ein Raum, Ende der vierziger Jahre in einer irgendeiner deutschen Stadt. Sieben Menschen, ein Schriftsteller und sechs Musiker, die hier gestrandet sind. Draußen auf dem Boulevard der Morgen, der sich bläulich getönt ankündigt. Und während der große deutsche Autor mit den Augen eines Erwachsenen und mit dem Herzen eines Kindes aus dem Füllhorn seiner Erinnerungen zu erzählen beginnt, setzen sich die Musiker nach und nach an ihre Instrumente, begleiten die Geschichten, kommentieren sie, treiben sie voran.

mehr ...

Kartenbestellung
So 23.12.18 19:30  T2 
VVK: 31,-
incl. Gebühren

Theater

Veranstalter: sagas GmbH

 

Karsten Kaie: Ne Million ist so schnell weg!

Kreuzfahrt „all inclusive" - von Weihnachten bis Silvester, von Buenos Aires nach Paku Paku, von der Finanzkrise zur Kaninchenjagd. In seinem neuen Programm erleben die Zuschauer Captain’s Dinner und Poolgespräche, Karaoke in der Sansi-Bar, digitales Fitnesstraining, eine erotische Lesung aus dem Jahr 1792, ein Unwetter am Kap Hoorn, eine furiose Silvestershow und und und….

„Caveman“ Karsten Kaie zelebriert eine lustvolle, überbordende und augenzwinkernde Abrechnung mit Deutschland, Europa und der ganzen Welt. Der Vollblut-Schauspieler schlüpft in rasendem Wechsel in zwölf verschiedene Rollen. Er parodiert Crew, Kapitän und die Millionäre an Bord, brilliert als Udo Lindenberg, tanzt als Conchita Corazon und feiert Weihnachten und Silvester an einem Abend! Und so ist die neue Show eine verrückte Mischung aus Theater, Comedy und Kabarett.

mehr ...

Kartenbestellung
So 23.12.18 19:45  T4 
VVK: 21,10
AK: 22,40
incl. Geb.

Comedy

 

25.12.18 | Dienstag

Die deutsche Ayse

von Tuğsal Moğul

„Mama, mach mal die Kühlschranktür auf und jetzt die Tür vom Tiefkühlfach, nimm das ganze Fleisch und Eis da raus und stecke jetzt mal deinen Kopf da hinein und bleibe eine Minute in dieser Position: So kalt ist Deutschland. Keine Sonne, viel Regen, und alle Leute am Arbeiten.“
Drei türkische Frauen aus der ersten Einwanderergeneration. Sie kommen in ein fremdes Land, das so ganz anders ist, als ihre Vorstellungen davon waren. Sie wollen nicht lange bleiben, und stehen doch vor der Herausforderung, sich mit ihrer neuen Heimat anzufreunden. Wie schwer ist es, sich in ein anderes Land zu integrieren? Und was tut dieses Land dafür?

mehr ...

Kartenbestellung
Di 25.12.18 19:30  T4 
VVK // AK: 16,- / erm.: 12,- / U-18 Jahre: 9,50
incl. Geb.

Ermäßigung mit der SWR2 Kulturkarte.

Theaterhaus Schauspiel

Wir unterstützen die Initiative "kultur für alle"

 

Özcan Cosar und seine Freunde: Comedy King präsentiert gemeinsam mit dem Theaterhaus Stuttgart die „1001 WeihNacht“ Show

Kartenbestellung
Di 25.12.18 20:00  T1 
VVK: Kat1: 27,60
Kat2: 24,30
Kat3: 21,-
incl. Geb.

Comedy

 

Frl. Wommy Wonder & Gäste: Schöne Bescherung 2018
Kabarett, Comedy, Travestie & Show ... ein Abend mit Freunden

Vorhang auf für „Schöne Bescherung!“ und Bühne frei für ein besonderes Weihnachts-Special. Stuttgarts kompaktes Vorzeigefräulein präsentiert am 1. Weihnachtsfeiertag im Stuttgarter Theaterhaus einen besonderen Abend mit besonderen befreundeten Künstlern – ein Programm mit Herz, Hirn und feinem Humor sowie selbstironischem Witz, der aufs Zwerchfell zielt und dort im Stakkato trifft. Mit ihrem Mix aus Kabarett und Travestie, Entertainment, Plaudereien, Liedern und Chansons zieht Frl. Wommy Wonder alle Register und das Publikum in ihren Bann. Damit das ganze auch turbulent begleitet wird, umrahmen wunderbare Gäste den Abend.

mehr ...

Kartenbestellung
Di 25.12.18 20:15  T2 
VVK: 23,- / erm.: 20,-
inkl. Geb.

Comedy

 

26.12.18 | Mittwoch

Frau Müller muss weg!

Lehrer haben das gleiche Problem wie Fußballtrainer: Die Fans wissen immer alles besser. Ein Elternabend ist an sich schon eine heikle Angelegenheit. Besonders problematisch wird dieser jedoch, wenn die Eltern sich zusammentun, um gemeinsam gegen eine Lehrerin vorzugehen. Die besorgte Elternschaft der Klasse 6c entzieht der Klassenlehrerin Frau Müller das Vertrauen. Die Leistungen lassen zu wünschen übrig, das Lernklima ist schlecht und die Noten sind existenzgefährdend. Schließlich geht es darum, die eigenen Kinder irgendwie auf dem Gymnasium zu halten. Dass das Problem nicht bei den Schülern zu suchen ist, davon ist jeder der Anwesenden überzeugt. Schnell entwickeln sich jedoch auch innerhalb der Elternschaft Fronten. Denn trägt nicht auch das ständig störende ADHS-Kind dazu bei, dass die Bildungskarriere des eigenen Sprösslings gefährdet ist?

mehr ...

Kartenbestellung
Mi 26.12.18 19:30  T3 
VVK // AK: 18,- / erm.: 14,- / 9,50
incl. Geb.

Ermäßigung mit der SWR2 Kulturkarte.

Theaterhaus Schauspiel

Wir unterstützen die Initiative "kultur für alle"

 

FÜENF: 005 im Dienste Ihrer Mayonnaise

Sing und Unsing

Die Monotonie will mal wieder die Weltherrschaft? Aber nicht mit uns!
Füenf, die tonsicherste Einheiztruppe ihrer Haihaut wagt es einmal öfter, sich eurem Einerlei mit  Sing und Unsing wacker in den Weg zu stellen.
Füenf machten gesungene Musicomedy deutschlandweit populär und werden und werden nicht müde.

mehr ...

Kartenbestellung
Mi 26.12.18 19:30  T1 
VVK: 26,60 / erm.: 22,20
inkl. Geb.

Konzert

 

BERTA EPPLE im Casino: Die Rente ist sicher
Gregor Hübner, Veit Hübner, Karl Albrecht "Bobbi" Fischer

Sie haben im Laufe ihrer über 30-jährigen Bühnenlaufbahn schon alles erlebt. Im Blitzlichtgewitter der Fotografen und mobilen Radargeräten gehen sie unverdrossen ihren Weg. Nach Auftritten auf Weltausstellungen, in Pommesbuden, Philharmonien und U-Bahnschächten, stellen die drei Epples mit Verwunderung fest, dass sie immer noch keine Millionäre sind. Im Gegenteil!

Als wahre Künstler an ihren Instrumenten (Piano, Geige, Kontrabass) bleibt für Bobbi Fischer, Gregor und Veit Hübner sowieso nur die MUSIK. Das Trio zieht dabei weite Kreise, was die musikalischen Stilrichtungen (Latin Music, Jazz, Weltmusik, Chanson) angeht und geht in seinen Liedern in die Tiefe der allzu oft verdrängten Gedanken und Emotionen.

Es ist nicht zu ändern: die 3 Epples sind ihrer Spielsucht hoffnungslos verfallen! Was für ein Glück!

mehr ...

Kartenbestellung
Mi 26.12.18 19:45  T2 
VVK: 22,10 / erm.: 18,80
AK: 23,30/ erm.: 19,30
inkl. Geb.

Konzert

 

ICH WERDE NICHT HASSEN (I shall not hate)
von Izzeldin Abuelaish

Bei den Hamburger Privattheatertagen 2015 erhielt die Inszenierung von Ernst Konarek den Monica-Bleibtreu-Preis in der Kategorie „Bestes zeitgenössisches Drama“
Die Jury schreibt in ihrer Begründung: „Die Sparsamkeit der Mittel, der von verzweifeltem Humor getragene Ernst der Darstellung, der ungewöhnliche und überraschende Blick auf ein Thema, das wir längst zu kennen glaubten – nichts besseres kann uns Theaterzuschauern passieren, als daß wir unserer Gewißheiten beraubt und zur tätigen Hoffnung animiert werden, beglaubigt durch die Kraft eines Darstellers: Mohammad-Ali Behboudi.“

"Ein Abend von großer Intensität." - Stuttgarter Zeitung

mehr ...

Kartenbestellung
Mi 26.12.18 19:45  T4 
VVK // AK: 18,- / erm.: 14,-
incl. Geb.

Theaterhaus Schauspiel

 

27.12.18 | Donnerstag

Stumpfes Zieh & Zupf Kapelle: sehr sogar - Tournee 2018

Da sag noch einer, die Schwaben könnten nix außer "schaffa"!

Nein, die neue Tour der "Stumpfes" versinnbildlicht wie kein anderes Bühnenprogramm aus den mittlerweile 25 Schaffensjahren der schwäbischen Kultband, dass das bei unseren italienischen Nachbarn gelebte "dolce far niente" auch in der schwäbischen Lebensart schon immer sprachlich verwurzelt ist. Dabei bedienen sie sich natürlich ihres auf der Bühne aufgebauten "fahrenden Musikalienhandels": Es wird gezupft, gezogen, geblasen, gesungen, gebrüllt, gestrichen, geschlagen, getrunken, gegessen, geschwitzt was das Zeug hält.

mehr ...

Kartenbestellung
Do 27.12.18 20:00  T2 
VVK: 28,70/ erm.: 15,50
AK: 29,30/ erm.: 16,30
incl. Geb.

Konzert

 

Chris Gall Piano Solo: ROOM OF SILENCE
Ein intimer Mix aus Impressionismus und Jazz

Der Münchner Pianist Chris Gall studierte am legendären Berklee College of Music in den USA und ist heute ist er auf den Bühnen Europas zu Hause. Nach seinem impressionistisch anmutenden Solo CD-Debut „Piano Solo“ aus dem Jahr 2015 und knapp 250 Konzerten als Gastpianist mit der Weltmusik-Formation Quadro Nuevo, stellt Chris Gall das Programm seiner neuesten Solo CD „Room of Silence“ vor, deren Vorgänger von der Fachzeitschrift Concerto bereits als „ein wohl überlegter Wurf in der langen Solo-Geschichte des Instruments" gefeiert wurde. Wie kaum ein anderer deutscher Pianist hat Gall in den letzten Jahren die Stilgrenzen des Jazz originell erweitert und begeisterte so das Publikum vom berühmten Jazzfestival in Montreux bis zur JazzBaltica.

„Eine musikalische Grenzüberschreitung für offene entdeckungsfreudige Ohren" JAZZTHETHIK

„Schwer lässt sich die Magie beschreiben, die Gall in seine Songs zu packen vermag"
WEGOTMUSIC.COM

mehr ...

Kartenbestellung
Do 27.12.18 20:15  T4 
VVK: 22,- / erm.: 18,-
incl. Geb.

Konzert

 

28.12.18 | Freitag

Vom Küssen und vom Fliegen
Von Hartmut Schoen | Ein Märchen über die Vielfalt der Liebe

Für seinen Film „Vom Küssen und vom Fliegen“ hat Regisseur Hartmut Schoen gemeinsam mit der Ausstatterin Gudrun Schretzmeier den Deutschen Fernsehpreis gewonnen. Jetzt kam die Geschichte als berührendes Theaterstück auf die Bühne im Theaterhaus.

"Die neue Theaterhausproduktion ist kurzweilig, wartet mit amüsanten Momenten auf und besticht durch viel Spaß in der Darstellung … die Kostüme sind ein Augenschmaus. Vor allem hat Gudrun Schretzmeier eine großartige Lösung gefunden für die ständigen Ortswechsel: Projektionen. Auf zwei Wände werden lustige Tapetendekors projiziert, Holzlatten markieren eine Scheune, Fachwerk die Dorfwirtschaft, dann wieder scheint man im Zug zu sitzen, die Landschaft saust vorbei." Stuttgarter Zeitung / Stuttgarter Nachrichten

"Ein Märchen, ein Stück Lebenserfahrung für alle, das sehr subtil gezeichnet ist, leicht und fröhlich einfach eine hübsche Geschichte erzählt und doch nicht banal oder kitschig wird. Das liegt auch an einem wunderbaren Ensemble, das die Gefühle der Figuren präzise zu illustrieren weiß. (...) So hat man ein frühlingshaft leichtes Stück Theater zum Winterbeginn, das nicht nur Fantasie, sondern auch plastische Figuren zeigt, (...) dass es nur einfach Spaß macht." Ludwigsburger Kreiszeitung

mehr ...

Kartenbestellung
Fr 28.12.18 20:00  T3 
VVK: 20,-/ erm.: 15,-/ U-18J: 9,50
incl. Geb.

Theaterhaus Schauspiel

 

Gauthier Dance//Dance Company Theaterhaus Stuttgart: MEGA ISRAEL

Gauthier Dance präsentiert ein Programm, das den zeitgenössischen Tanz von seiner dynamischsten Seite zeigt – voller Power, Energie und mit einer ausgeprägten persönlichen Handschrift. Choreographien von Hofesh Shechter, Sharon Eyal–Gai Behar, Ohad Naharin

„Alle diese israelischen Künstler versprechen beträchtlichen ästhetischen Zugewinn, denn sie bringen genau das auf die Bühne, was blutarme Performer hierzulande weitgehend verweigern: jede Menge beglückenden Tanz, geballte Energie, Kraft und Dynamik, ja eine physische Attacke, die sich in interessant strukturierten, bisweilen hochexplosiven Schüben entlädt.“ - Süddeutsche Zeitung

mehr ...

Kartenbestellung
Fr 28.12.18 20:00  T1 
VVK: Kat. 1: 47,- / Kat. 2: 41,- / Kat. 3: 36,- / Kat. 4: 30,- / Kat. 5: 24,- / Kat. 6: 19,- / Kat. 7: 15,-
inkl. Geb.
(Diese Preise gelten nicht für den 31.12.2018!!!)

Preise für den 31.12.2018:
VVK: Kat. 1: 55,- / Kat. 2: 48,- / Kat. 3: 42,-/ Kat. 4: 36,- / Kat. 5: 28,- / Kat. 6: 23,- / Kat. 7: 18,- / Kat. 8: 15,-
inkl. Geb.

Tanz

 

Anne Folger: Selbstläufer

Kleinkunstsolo für E-Musik mit Hang zu Albernheiten.
(Klavierkabarett- Klassikcrossover)
 
Parole? Selbst laufen. Nach vorn, mit Schwung und schräg. Werktreue war gestern. Anne verbindet klassische Hochkultur und scharfzüngige Kleinkunst. Fein beobachtet und in Komik verpackt. Außerdem liest sie Geschichten aus ihrer Kindheit in der ehemaligen DDR, ihren Zeiten im Musikinternat und bezaubert dabei mit ihrer komischen Blickwinkel.


mehr ...

Kartenbestellung
Fr 28.12.18 20:15  T4 
VVK: 19,90 / erm.: 15,50
AK: 20,-/ erm.: 16,-
inkl. Geb.

Musikkabarett

 

KGB KuhnleGaedtBaisch: Der Jubel rollt
Premiere 4.9.17

Nachdem sich die Trioka lange Zeit in den eisernen Vorhang des Schweigens gehüllt hat, kamen sie jetzt mit ihrem Sputnik über den Transit zurück und sitzen wieder in ihrer Kolchose hinter schwäbischen Gardinen. Der Lada hat zu und der Moskwitsch parkt hinter der Datscha. Bei einem Glas Nost genießen sie den Bruderkuss ihrer sibirischen Muse. Das Zentralkomitee der Humoristik hat sein Plansoll an der Wolga erfüllt und die drei mit der begehrten „Goldenen Kalaschnikov“ für gelungene Lachangriffe ausgezeichnet. Lassen Sie sich überraschen. Nastrovje. Und der Jubel rollt.

„Aus ihren Biografien züngelt die geballte Comedy-Kraft dreier „Exen“-Ex-Comedy-Factory, Ex-Kleinetierschau, Ex-Scherbentheater, Ex-Shy-Guys und noch mehr legendärer Komikerruhm.“ - Eßlinger Zeitung

„Die russischen Weltweihnachtszirkus-Einlagen mit Schleuderbrett-Nummer waren von genialem Blödsinn und bewiesen, dass alle drei ihr Entertainment-Handwerk perfekt beherrschen.“
- SWR2

mehr ...

Kartenbestellung
Fr 28.12.18 20:15  T2 
VVK: 23,10 / erm.: 18,70
AK: 24,-/ erm.: 19,-
incl. Geb.

Comedy / Kabarett

 

29.12.18 | Samstag

Vom Küssen und vom Fliegen
Von Hartmut Schoen | Ein Märchen über die Vielfalt der Liebe

Für seinen Film „Vom Küssen und vom Fliegen“ hat Regisseur Hartmut Schoen gemeinsam mit der Ausstatterin Gudrun Schretzmeier den Deutschen Fernsehpreis gewonnen. Jetzt kam die Geschichte als berührendes Theaterstück auf die Bühne im Theaterhaus.

"Die neue Theaterhausproduktion ist kurzweilig, wartet mit amüsanten Momenten auf und besticht durch viel Spaß in der Darstellung … die Kostüme sind ein Augenschmaus. Vor allem hat Gudrun Schretzmeier eine großartige Lösung gefunden für die ständigen Ortswechsel: Projektionen. Auf zwei Wände werden lustige Tapetendekors projiziert, Holzlatten markieren eine Scheune, Fachwerk die Dorfwirtschaft, dann wieder scheint man im Zug zu sitzen, die Landschaft saust vorbei." Stuttgarter Zeitung / Stuttgarter Nachrichten

"Ein Märchen, ein Stück Lebenserfahrung für alle, das sehr subtil gezeichnet ist, leicht und fröhlich einfach eine hübsche Geschichte erzählt und doch nicht banal oder kitschig wird. Das liegt auch an einem wunderbaren Ensemble, das die Gefühle der Figuren präzise zu illustrieren weiß. (...) So hat man ein frühlingshaft leichtes Stück Theater zum Winterbeginn, das nicht nur Fantasie, sondern auch plastische Figuren zeigt, (...) dass es nur einfach Spaß macht." Ludwigsburger Kreiszeitung

mehr ...

Kartenbestellung
Sa 29.12.18 20:00  T3 
VVK: 20,-/ erm.: 15,-/ U-18J: 9,50
incl. Geb.

Theaterhaus Schauspiel

 

Gauthier Dance//Dance Company Theaterhaus Stuttgart: MEGA ISRAEL

Gauthier Dance präsentiert ein Programm, das den zeitgenössischen Tanz von seiner dynamischsten Seite zeigt – voller Power, Energie und mit einer ausgeprägten persönlichen Handschrift. Choreographien von Hofesh Shechter, Sharon Eyal–Gai Behar, Ohad Naharin

„Alle diese israelischen Künstler versprechen beträchtlichen ästhetischen Zugewinn, denn sie bringen genau das auf die Bühne, was blutarme Performer hierzulande weitgehend verweigern: jede Menge beglückenden Tanz, geballte Energie, Kraft und Dynamik, ja eine physische Attacke, die sich in interessant strukturierten, bisweilen hochexplosiven Schüben entlädt.“ - Süddeutsche Zeitung

mehr ...

Kartenbestellung
Sa 29.12.18 20:00  T1 
VVK: Kat. 1: 47,- / Kat. 2: 41,- / Kat. 3: 36,- / Kat. 4: 30,- / Kat. 5: 24,- / Kat. 6: 19,- / Kat. 7: 15,-
inkl. Geb.
(Diese Preise gelten nicht für den 31.12.2018!!!)

Preise für den 31.12.2018:
VVK: Kat. 1: 55,- / Kat. 2: 48,- / Kat. 3: 42,-/ Kat. 4: 36,- / Kat. 5: 28,- / Kat. 6: 23,- / Kat. 7: 18,- / Kat. 8: 15,-
inkl. Geb.

Tanz

 

Winterreise Staged
KLASSIK? KLASSIK!

„Ausdrucksstark und wild und gleichzeitig so still; so viel Herz und Schmerz; ich glaube, das war die beste Winterreise bis dato.“  – Gefle Dagblad, Schweden

mehr ...

Kartenbestellung
Sa 29.12.18 20:15  T4 
VVK: 20,-/ erm.: 15,-
incl. Geb.

Konzert

In Kooperation mit SKS Russ

 

Mike Janipka: Wendepunkt Liebe!

Wendepunkt Liebe!
Mike Janipka singt und spielt sein neues Programm. Sein Partner am Piano ist Jürgen Fälchle. Die besten Texte sind diejenigen, die ein Thema auf vielleicht noch nie dagewesene Art beschreiben, die selbst vielbesungenen Themen neue Aspekte abgewinnen und aufs Neue überraschen. Mike Janipka hat sich auf die Suche nach diesen besonderen Momenten begeben. Die Schätze auf die er dabei gestoßen ist, wird er an diesem Abend musikalisch souverän, frei von der Leber weg und unterhaltsam präsentieren. Texte, von der Liebe, in all ihren Facetten, von Krisen und Entscheidungen, von außergewöhnlichen Erlebnissen und nicht zuletzt vom Verliebtsein in das Leben.

mehr ...

Kartenbestellung
Sa 29.12.18 20:15  T2 
VVK: 25,40
AK: 26,30
inkl. Geb.

Konzert

Veranstalter: Mike Janipka

 

30.12.18 | Sonntag

Gauthier Dance//Dance Company Theaterhaus Stuttgart: MEGA ISRAEL

Gauthier Dance präsentiert ein Programm, das den zeitgenössischen Tanz von seiner dynamischsten Seite zeigt – voller Power, Energie und mit einer ausgeprägten persönlichen Handschrift. Choreographien von Hofesh Shechter, Sharon Eyal–Gai Behar, Ohad Naharin

„Alle diese israelischen Künstler versprechen beträchtlichen ästhetischen Zugewinn, denn sie bringen genau das auf die Bühne, was blutarme Performer hierzulande weitgehend verweigern: jede Menge beglückenden Tanz, geballte Energie, Kraft und Dynamik, ja eine physische Attacke, die sich in interessant strukturierten, bisweilen hochexplosiven Schüben entlädt.“ - Süddeutsche Zeitung

mehr ...

Kartenbestellung
So 30.12.18 19:00  T1 
VVK: Kat. 1: 47,- / Kat. 2: 41,- / Kat. 3: 36,- / Kat. 4: 30,- / Kat. 5: 24,- / Kat. 6: 19,- / Kat. 7: 15,-
inkl. Geb.
(Diese Preise gelten nicht für den 31.12.2018!!!)

Preise für den 31.12.2018:
VVK: Kat. 1: 55,- / Kat. 2: 48,- / Kat. 3: 42,-/ Kat. 4: 36,- / Kat. 5: 28,- / Kat. 6: 23,- / Kat. 7: 18,- / Kat. 8: 15,-
inkl. Geb.

Tanz

 

CAVEWOMAN - Theatercomedy mit Heike Feist

Praktische Tipps zur Haltung und Pflege eines beziehungstauglichen Partners …

Sex, Lügen & Lippenstifte! In dieser fulminanten Solo-Show rechnet CAVEWOMAN Heike mit den selbsternannten »Herren der Schöpfung« ab. Mal mit der groben Steinzeitkeule, mal mit den spitzen, perfekt gepflegten Nägeln einer modernen Höhlenfrau aber immer treffend und zum Brüllen komisch!

mehr ...

Kartenbestellung
So 30.12.18 19:30  T2 
VVK: 23,30
incl. Geb.

Comedytheater

 

Vom Küssen und vom Fliegen
Von Hartmut Schoen | Ein Märchen über die Vielfalt der Liebe

Für seinen Film „Vom Küssen und vom Fliegen“ hat Regisseur Hartmut Schoen gemeinsam mit der Ausstatterin Gudrun Schretzmeier den Deutschen Fernsehpreis gewonnen. Jetzt kam die Geschichte als berührendes Theaterstück auf die Bühne im Theaterhaus.

"Die neue Theaterhausproduktion ist kurzweilig, wartet mit amüsanten Momenten auf und besticht durch viel Spaß in der Darstellung … die Kostüme sind ein Augenschmaus. Vor allem hat Gudrun Schretzmeier eine großartige Lösung gefunden für die ständigen Ortswechsel: Projektionen. Auf zwei Wände werden lustige Tapetendekors projiziert, Holzlatten markieren eine Scheune, Fachwerk die Dorfwirtschaft, dann wieder scheint man im Zug zu sitzen, die Landschaft saust vorbei." Stuttgarter Zeitung / Stuttgarter Nachrichten

"Ein Märchen, ein Stück Lebenserfahrung für alle, das sehr subtil gezeichnet ist, leicht und fröhlich einfach eine hübsche Geschichte erzählt und doch nicht banal oder kitschig wird. Das liegt auch an einem wunderbaren Ensemble, das die Gefühle der Figuren präzise zu illustrieren weiß. (...) So hat man ein frühlingshaft leichtes Stück Theater zum Winterbeginn, das nicht nur Fantasie, sondern auch plastische Figuren zeigt, (...) dass es nur einfach Spaß macht." Ludwigsburger Kreiszeitung

mehr ...

Kartenbestellung
So 30.12.18 19:45  T3 
VVK: 20,-/ erm.: 15,-/ U-18J: 9,50
incl. Geb.

Theaterhaus Schauspiel

 

Jo van Nelsen. Am Klavier: Bernd Schmidt: Solang die Hose nicht am Kronleuchter hängt...!
Schlager & Kabarett der 1920er Jahre

Das langerwartete neue Gesangsprogramm von Chansonnier Jo van Nelsen! Die Musik der 20er Jahre hat es ihm schon in seiner Jugend angetan und war in vielen seiner Musikkabarettprogramme vertreten. Nun widmet sich Jo ausschließlich diesen Glanzstücken der Unterhaltungskunst und seiner Interpreten und Komponisten (wie Claire Waldoff, Willy Rosen, Friedrich Hollaender, Mischa Spoliansky, Rudolf Nelson, uva.) und präsentiert die witzigsten, frivolsten und absurdesten Schlager und Chansons der Jahre 1919-1933 in furiosen 90 Minuten, am Klavier virtuos begleitet von Pianist Bernd Schmidt. Neben den großen Hits dieser Zeit wie „Was macht der Maier am Himalaya“ oder „Ich steh mit Ruth gut“ werden viele Lieder präsentiert, die von raren Schellackplatten rekonstruiert und bislang nur selten aufgeführt wurden. Garniert wird das Ganze mit Texten der großen Kabarettautoren wie z.B. Kurt Tucholsky und seinem Gedicht „Europa“ (1932) , das aktueller denn je ist:
Da liegt Europa. Wie sieht es aus?

mehr ...

Kartenbestellung
So 30.12.18 20:00  T4 
VVK: 22,-/ erm.: 18,-
incl. Geb.

Konzert

 

31.12.18 | Montag

Die Känguru-Chroniken. Das Theaterstück

2008 gastierte Marc-Uwe Kling als Kabarettist erstmals in Stuttgart in der Rosenau, 2009 spielte er dort zum ersten Mal „Die Känguru-Chroniken“. Im Herbst 2009 erschien der erste Band der Trilogie „Die Känguru-Chroniken“ als Buch; 2011 folgte „Das Känguru-Manifest“ und 2014 „Die Känguru-Offenbarung“. Die Bücher wie auch die Hörbücher wurden zu Bestsellern. Nun kommen die Geschichten vom Känguru und dem Kleinkünstler in der Fassung von Marc-Uwe Kling als Theaterstück auf die deutschen Bühnen.

mehr ...

Kartenbestellung
Mo 31.12.18 18:45  T2 
VVK//AK: 22,- / erm.: 15,40 / U-18: 9,50 (Dieser Preis gilt nicht für den 31.12.2018!!!)
inkl. Geb

Preis für den 31.12.2018:
VVK: 28,- inkl. Geb

Theaterhaus Schauspiel

Eine Produktion von Theaterhaus Stuttgart und Rosenau Kultur e.V.

 

Gauthier Dance//Dance Company Theaterhaus Stuttgart: MEGA ISRAEL

Gauthier Dance präsentiert ein Programm, das den zeitgenössischen Tanz von seiner dynamischsten Seite zeigt – voller Power, Energie und mit einer ausgeprägten persönlichen Handschrift. Choreographien von Hofesh Shechter, Sharon Eyal–Gai Behar, Ohad Naharin

„Alle diese israelischen Künstler versprechen beträchtlichen ästhetischen Zugewinn, denn sie bringen genau das auf die Bühne, was blutarme Performer hierzulande weitgehend verweigern: jede Menge beglückenden Tanz, geballte Energie, Kraft und Dynamik, ja eine physische Attacke, die sich in interessant strukturierten, bisweilen hochexplosiven Schüben entlädt.“ - Süddeutsche Zeitung

mehr ...

Kartenbestellung
Mo 31.12.18 19:00  T1 
VVK: Kat. 1: 47,- / Kat. 2: 41,- / Kat. 3: 36,- / Kat. 4: 30,- / Kat. 5: 24,- / Kat. 6: 19,- / Kat. 7: 15,-
inkl. Geb.
(Diese Preise gelten nicht an Silvester!!!)

Silvester
VVK: Kat. 1: 55,- / Kat. 2: 48,- / Kat. 3: 42,-/ Kat. 4: 36,- / Kat. 5: 28,- / Kat. 6: 23,- / Kat. 7: 18,- / Kat. 8: 15,-
inkl. Geb.

Tanz

 

Count Baischy Orchester: Ein bisschen Swing muss sein

Thilo Wagner (p) Frank Wekenmann (g) Florian Dohrmann (b) Roland Baisch (voc, sax)

Aufgewachsen mit der Musik von Frank Sinatra, Dean Martin und Nat King Cole, bedeutete für Comedian Roland Baisch Jazz immer auch Unterhaltung und Spaß. Doch weil er nicht aus New York oder New Orleans sondern aus Korntal kommt ist Roland Baisch schlau genug, die Klassiker der swingenden Ära ins Deutsche zu übersetzen und zu interpretieren. Mit ihrem exquisiten Late Night Programm mit viel Humor und noch mehr swingender Musik verwandeln die vier Könner das Theaterhaus in einen rauchfreien Nachtclub!

mehr ...

Kartenbestellung
Mo 31.12.18 19:30  T3 
32,-
inkl. Geb.

Konzert

 

Martin Luding: AUF UND DAVON

Vor gut 2000 Jahren machten sich unsere germanischen Vorfahren „auf und davon“ – nämlich auf den längsten Italienurlaub der Geschichte! Horden von Männern, Frauen, Kindern und Tieren waren zusammen unterwegs, Sack und Pack wurden mitgeschleppt und in den Kneipen entlang der Reiseroute gab es manch kräftiges Handgemenge. Also eigentlich kein Unterschied zu einer heutigen Pauschalreise!
Und umgekehrt: Wenn eine Frau den Jahresurlaub plant, sind das genau genommen Vorbereitungen für eine Völkerwanderung!

mehr ...

Kartenbestellung
Mo 31.12.18 19:50  T4 
VVK: 22,20 inkl. Geb. (Dieser Preis gilt nicht für den 31.12.2018!!!)

Preise für den 31.12.2018:
VVK: 30,- inkl. Geb.

Comedy

 

Die Känguru-Chroniken. Das Theaterstück

2008 gastierte Marc-Uwe Kling als Kabarettist erstmals in Stuttgart in der Rosenau, 2009 spielte er dort zum ersten Mal „Die Känguru-Chroniken“. Im Herbst 2009 erschien der erste Band der Trilogie „Die Känguru-Chroniken“ als Buch; 2011 folgte „Das Känguru-Manifest“ und 2014 „Die Känguru-Offenbarung“. Die Bücher wie auch die Hörbücher wurden zu Bestsellern. Nun kommen die Geschichten vom Känguru und dem Kleinkünstler in der Fassung von Marc-Uwe Kling als Theaterstück auf die deutschen Bühnen.

mehr ...

Kartenbestellung
Mo 31.12.18 21:30  T2 
VVK//AK: 22,- / erm.: 15,40 / U-18: 9,50 (Dieser Preis gilt nicht für den 31.12.2018!!!)
inkl. Geb

Preis für den 31.12.2018:
VVK: 28,- inkl. Geb

Theaterhaus Schauspiel

Eine Produktion von Theaterhaus Stuttgart und Rosenau Kultur e.V.

 

Count Baischy Orchester: Ein bisschen Swing muss sein

Thilo Wagner (p) Frank Wekenmann (g) Florian Dohrmann (b) Roland Baisch (voc, sax)

Aufgewachsen mit der Musik von Frank Sinatra, Dean Martin und Nat King Cole, bedeutete für Comedian Roland Baisch Jazz immer auch Unterhaltung und Spaß. Doch weil er nicht aus New York oder New Orleans sondern aus Korntal kommt ist Roland Baisch schlau genug, die Klassiker der swingenden Ära ins Deutsche zu übersetzen und zu interpretieren. Mit ihrem exquisiten Late Night Programm mit viel Humor und noch mehr swingender Musik verwandeln die vier Könner das Theaterhaus in einen rauchfreien Nachtclub!

mehr ...

Kartenbestellung
Mo 31.12.18 22:10  T3 
32,-
inkl. Geb.

Konzert

 

Martin Luding: AUF UND DAVON

Vor gut 2000 Jahren machten sich unsere germanischen Vorfahren „auf und davon“ – nämlich auf den längsten Italienurlaub der Geschichte! Horden von Männern, Frauen, Kindern und Tieren waren zusammen unterwegs, Sack und Pack wurden mitgeschleppt und in den Kneipen entlang der Reiseroute gab es manch kräftiges Handgemenge. Also eigentlich kein Unterschied zu einer heutigen Pauschalreise!
Und umgekehrt: Wenn eine Frau den Jahresurlaub plant, sind das genau genommen Vorbereitungen für eine Völkerwanderung!

mehr ...

Kartenbestellung
Mo 31.12.18 22:15  T4 
VVK: 22,20 inkl. Geb. (Dieser Preis gilt nicht für den 31.12.2018!!!)

Preise für den 31.12.2018:
VVK: 30,- inkl. Geb.

Comedy

 

Silvesterparty mit Live-Musik
DJ Henster & Soul Diamonds

Eine sehr lange, intensive und freundschaftliche Zusammenarbeit in verschiedensten Besetzungen ist die Basis für das besondere und erfolgreiche Konzept der "Soul Diamonds", die Obi Jenne 2009 ins Leben gerufen hat.
Mittlerweile sind die „Soul Diamonds“ vom Geheimtipp zu einer außergewöhnlichen „All-Star“-Band gereift, bilden stets eine überzeugende musikalische Einheit und sorgen bei jedem Live-Konzert für Furore.
Fern von aktuellen Modetrends existiert eine große Leidenschaft für den Soul/R&B/Souljazz der 70er Jahre bis zum heutigen New Soul.

mehr ...

Kartenbestellung
Mo 31.12.18 23:30  T1 
VVK: 25,-
inkl. Geb.

Party