Friedensgala der AnStifter 2021
Verleihung des Stuttgarter Friedenspreises 2021 an die belarussische Bürgerrechtlerin Maryja Kalesnikawa und des Jugendpreises der AnStifter an die „AG Schule gegen Rassismus“ des Wagenburggymnasiums

Maryja Kalesnikawa
lebte bis 2020 12  Jahre in Stuttgart und war u.a. Projektleiterin des Artemp Festivals.
Nach der Rückkehr in ihre Heimat Belarus wurde sie zum führenden Gesicht der Opposition und zu einer Schlüsselfigur der Proteste gegen Alexander Lukaschenko. Sie ist in einem Sondergefängnis in Minsk inhaftiert.

 

Programm

Laudatio
Prof. Bascha Mika, Chefredakteurin der Frankfurter Rundschau, für Maryja Kalesnikawa und die Frauen in Belarus

Musikhochschule Stuttgart:
Petra Arman, Flöte
Paulina Riquelme, Viola
Diletta Capua, Harfe

Stücke von Bernard Andrès, Lucciano Berio, Claude Debussy und Astor Piazzolla.

Den Stuttgarter FriedensPreis der AnStifter erhielt 2020 WikiLeaks-Gründer Julian Assange, der von den USA wegen der Veröffentlichung der "War Diaries" verfolgt wird und nach sieben Jahren Botschafts-Asyl seit 2019 im Gefängnis sitzt und  in Lebensgefahr schwebt.

Schüler*innen des Wagenburg-Gymnasiums werden für ihr Engagement als "Schule gegen Rassismus" mit dem JugendPreis der AnStifter ausgezeichnet.

 

 

Weitere Informationen
Gala

 

Termine und Kartenbestellung
So 19.12.21 11:00  T1 
VVK: 18,- Euro
Kartentelefon: (0711) 40 20 7-20 /-21 /-22 /-23
Montag bis Freitag von 10:00–21:00 Uhr; Samstag, Sonntag und an Feiertagen: 13:00–21:00 Uhr
Informationen zu Reservierung und Preise

 

Weitere Veranstaltungen "Show/Revue/Zirkus"
MOVING SHADOWS: Das neue Programm
Frl. Wommy Wonder & Gäste: schöne Bescherung 2021
Frank Stäbler & Yasin Seiwasser: Entfesselt die unsichtbare Kraft
19. Stuttgarter Science Slam

Alle Veranstaltungen "Show/Revue/Zirkus" ...