Feeling good? - Nina Simone, ihre Musik, ihr Leben, ihre Zeit: Ein Abend über Nina Simone

Gesang/Moderation: Fola Dada
Erzählerin: Katharina Eickhoff

Kontrabass und Konzept: Florian Dohrmann
Piano: Ulf Kleiner
Schlagzeug: Felix Schrack
Gitarre: Christoph Neuhaus

Nina Simone - ihre Musik, ihr Leben, ihre Zeit
Sie träumte davon, die erste schwarze klassische Pianistin Amerikas zu sein. Sie wurde zur legendären Diva des Jazz - „black classical music“ in ihren Worten. Ihre Lieder machten sie zur Stimme der Bürgerrechtsbewegung und zur „Highpriestess of Soul“.
Das ist das Leben einer einzigen Frau: Nina Simone, das Mädchen, das alle „Niña“ nannten. Fola Dada, Florian Dohrmann, der Tübinger Kontrabassist, die Band bestehend aus Ulf Kleiner, Felix Schrack und Christoph Neuhaus, die Sprecherin und Moderatorin Katharina Eickhoff (SWR2) werfen ein Schlaglicht auf diese Geschichte. Ihre Geschichte. Die Umstände, die Sehnsucht, die Suche nach ihren afrikanischen Wurzeln. Der Schmerz und ihre Kämpfe mit der Liebe, der Gesellschaft, deren Vorurteilen und vor allem auch die Kämpfe mit sich selbst.

 

Weitere Informationen
Konzert

33. Theaterhaus Jazztage

 

Termine und Kartenbestellung
Fr 25.11.22 20:15  T2 
27,80 Euro
Kartentelefon: (0711) 40 20 7-20 /-21 /-22 /-23
Montag bis Freitag von 10:00–21:00 Uhr; Samstag, Sonntag und an Feiertagen: 13:00–21:00 Uhr
Informationen zu Reservierung und Preise

 

Weitere Veranstaltungen "Konzert"
UNDUZO: FRIEDE, FREUDE, GÖTTERFUNKEN
Christoph Spangenberg spielt Nirvana (Solopiano)
SeppDeppSeptett: Acht auf einen Streich!
Cordes y Butons: Vivanda
Stefan Eichner: Stefan Eichner spielt Reinhard Mey Version 1.0

Alle Veranstaltungen "Konzert" ...