Der 72. Neue Montagskreis: Sophie Scholl auf Instagram
Was bedeutet Erinnerungskultur für junge Menschen?

Mit Hilke Rapp (Friedrich-Eugens-Gymnasium), Professor Wolfgang Schweiger, Tilman Klawier, Universität Hohenheim, dem Studenten Jonathan Pflanzer und der Schülerin Antonia Witt.

„Erinnerung im Zusammenhang mit dem Auftrag, sich in der Gegenwart für Menschenrechte und Demokratie einzusetzen, liegt mir sehr am Herzen“, sagt Hilke Rapp, Geschichtslehrerin am Stuttgarter Friedrich Eugens-Gymnasium, in dem die Aufarbeitung der Nazi-Zeit in vielfältigen Projekten ihren Platz hat. 

Erinnerung, aber wie? Im persönlichen Gespräch, mit Betroffenen, in der Familie? Im Schulunterricht, bei Gedenkstättenbesuchen? Durch mediale Vermittlung, wie mit der US-Serie Holocaust – Die Geschichte der Familie Weiß in den Siebzigern? Oder heute durch die Sozialen Medien? Zum Beispiel #ichbinsophiescholl – eine viel beachtete, aber auch kritisierte SWR-Produktion; in der Sophie Scholl in die Rolle einer Influencerin auf Instagram schlüpft. Erinnerungskultur, beleuchtet aus vielfältiger Perspektive. 

Die Geschichtslehrerin Hilke Rapp berichtet aus der Schulpraxis, die Kommunikationswissenschaftler Wolfgang Schweiger und Tilman Klawier erklären, wie ambivalent Facebook und Co. als Aufklärer und zur Meinungsbildung in Sachen Demokratie und Geschichtsverständnis beitragen, andererseits aber auch als Desinformationsinstrumente oder Hassverbreiter missbraucht werden können. Studierende und Schüler:innen erklären, was Erinnerungskultur für sie bedeutet und wie sie damit umgehen. „Sophie Scholl auf Instagram“

 

Moderation: Michael Zeiß, Journalist, ehemaliger SWR-Chefredakteur

 

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe: “30 Tage im November: Vom Wert der Menschenrechte“

 

 

Der Neue Montagskreis findet in Kooperation mit dem Theaterhaus statt.
Veranstalter*innen: Petra Bewer, Reiner Graner, Sandrine Kirschenbilder, Bettina Zeiß
www.der-neue-montagskreis.de

Weitere Informationen
Diskussion
Im Rahmen der Veranstaltungsreihe: “30 Tage im November: Vom Wert der Menschenrechte“

 

Termine und Kartenbestellung
Mo 28.11.22 19:30  T4   
Eine Anmeldung ist zwingend notwendig unter: anmeldung@neuer-montagskreis.de
Wenn Sie keine Antwort auf Ihre Anmeldung erhalten bedeutet es die Zusage zu der Veranstaltung.
Kartentelefon: (0711) 40 20 7-20 /-21 /-22 /-23
Montag bis Freitag von 10:00–21:00 Uhr; Samstag, Sonntag und an Feiertagen: 13:00–21:00 Uhr
Informationen zu Reservierung und Preise

 

Weitere Veranstaltungen "Talk/Diskussion"
taz Panterstiftung: Über Grenzen hinweg für unabhängigen Journalismus in Osteuropa
Mit Steinen werfen | Vol. 2: Esrah Ugurlu (Theaterhaus Schauspiel) & Merve Kayikci (SWR)

Alle Veranstaltungen "Talk/Diskussion" ...