Jürgen Todenhöfer: Die große Heuchelei

Jürgen Todenhöfer veröffentlicht im März sein neues Buch „Die große Heuchelei. Wie der Westen seine Werte verrät“. Dazu wird es im April eine kleine Lesereise geben.
Er hat für dieses Buch zusammen mit seinem Sohn und Co-Autor Frédéric Todenhöfer vor Ort in den gefährlichsten Krisengebieten der Welt recherchiert, oft unter extremen Gefahren. In Afghanistan, im Irak, in Syrien, in Libyen, in Gaza, im Jemen, bei den Rohingya in Bangladesh und Myanmar, in Saudi-Arabien, im Iran und auch in Nordkorea und wird darüber in seiner packenden Lesung gemeinsam mit seinem Sohn berichten.

 

Weitere Informationen
Lesung

 

Termine und Kartenbestellung
Mo 29.04.19 20:00  T1 
VVK: 17,80/ erm.: 14,50 Euro
Kartentelefon: (0711) 40 20 7-20 /-21 /-22 /-23
täglich von 10:00 – 21:30 Uhr
Informationen zu Reservierung und Preise

 

Weitere Veranstaltungen "Lesung"
Mariele Millowitsch & Walter Sittler: "Alte Liebe" von Elke Heidenreich
Christoph Hofrichter: Unser Marsch ist eine gute Sache - Erinnerungen an 1968
Sarah Kuttner: KURT
Maximum Rock: Eine rockmusikalische Zeitreise vom Summer of Love bis Woodstock

Alle Veranstaltungen "Lesung" ...