Barbara Auer liest Anna Seghers: Der Ausflug der toten Mädchen
Sommer im Theaterhaus

in einer Bearbeitung von Martin Mühleis, mit Maria Reiter – Akkordeon
Christian Gruber - Gitarre

Anna Seghers zählt zu den großen deutschen Schriftstellerinnen, deren Bücher von den Nazis verboten und verbrannt wurden. Im mexikanischen Exil entstand ihre Erzählung „Der Ausflug der toten Mädchen“. In einer faszinierenden Sprache erzählt sie, ausgehend von einem Schulausflug, von Schuld und großer Menschlichkeit, von Tapferkeit und Versagen.  Barbara Auer, eine der bedeutenden deutschsprachigen Film- und Fernsehschauspielerinnen unserer Zeit, verleiht der Ich-Erzählerin Netty ihre Stimme. Zuletzt war sie in der Anna-Seghers-Verfilmung „Transit“ im Kino zu sehen, ein Berlinale-Wettbewerbs-Beitrag  unter der Regie von Christian Petzold. Im Fernsehen brillierte sie aktuell in der Rolle der Ethikratsvorsitzenden  in dem vieldiskutierten TV-Drama "Gott" von Ferdinand von Schirach.  Musikalisch begleitet wird sie von Maria Reiter, die Viele von ihrer langjährigen Zusammenarbeit in der Band von Konstantin Wecker kennen. Mit Christian Gruber verbindet sie eine vielbeachtete musikalische Freundschaft. Als Mitglied im Gitarrenduo Gruber & Maklar verfolgt er seit Jahren  eine intensive, internationale Konzertkarriere. Ein faszinierendes Stück Weltliteratur, präsentiert von einem beeindruckenden Ensemble. Ein Text mit Musik, der das Publikum auf sich selbst zurückwirft, irritierend in der Aktualität der Fragen, die er provoziert.

 

Weitere Informationen
Lesung

 

Termine und Kartenbestellung
Fr 20.08.21 20:00  Theaterhaus Hof 
28,-
Kartentelefon: (0711) 40 20 7-20 /-21 /-22 /-23
Montag bis Freitag von 10:00—18:00 Uhr; Samstag, Sonntag und an Feiertagen: Geschlossen
Informationen zu Reservierung und Preise

 

Weitere Veranstaltungen "Lesung"
Max Goldt liest
Sebastian Lehmann: Andere Kinder haben auch schöne Eltern
Wladimir Kaminer: Rotkäppchen raucht auf dem Balkon
Axel Hacke liest

Alle Veranstaltungen "Lesung" ...