Foaie Verde meets the world! — CD-Präsentation
Als Gast: Mulo Francel von Quadro Nuevo

Das Balkanfolk - Ensemble um die charismatische Sängerin Katalin Horvath (Ungarn) und den Geigenvirtuosen Sebastian Mare (Rumänien) fängt die überwältigende Kraft dieser Musik in ganz eigenen, ungemein abwechslungsreichen Arrangements ein. Mit Vlad Babro (Russland) am Bajan, Frank Wekenmann (Deutschland) an der Gitarre und Veit Hübner (Deutschland/Tschechien) am Kontrabass ist die Gruppe international und hochkarätig besetzt. Verwegene Rhythmen und atemberaubende Läufe von Violine, Akkordeon, Gitarre und Kontrabass treffen auf emotionsgeladenen Gesang, ungezügelte Energie und Lebensfreude wechseln sich mit leisen, melancholischen Klängen ab. So loten Foaie Verde alle Facetten des musikalischen Ausdrucks aus und versetzen das Publikum mit beeindruckender Bühnenpräsenz in einen ekstatischen Taumel aus Tönen und Klangfarben. 

Gast: Mulo Francel von Quadro Nuevo

Im Sommer veröffentlichten Foaie Verde mit „Phoenix“ ihr drittes Album. Für die Präsentation des Albums in Stuttgart haben sich Foaie Verde herausragende Musiker aus verschiedenen Ländern zu einem einmaligen Konzertevent ins Theaterhaus eingeladen. Neben dem Klarinettisten und Saxofonisten Mulo Francel von der Gruppe Quadro Nuevo, der auch auf der CD drei Stücke eingespielt hat, sind zu Gast der aus Syrien stammende Sänger und Oud Spieler Mazen Mohsen, der iranische Sänger Ebrahim Cheragi, Marjana Kühn aus der Ukraine an der Bandura und der Hackbrettspieler Komalé Akakpo aus Deutschland.

Freuen Sie sich auf ein musikalisches Feuerwerk der Extraklasse!

 

(Das Konzert wird zudem für einen kommenden Film über Foaie Verde mit dem Titel „Wem gehört die Musik?“ aufgezeichnet.)